Geschmolzen, nicht pulverisiert (Chewy Chocolate Cookies mit geschmolzener Schokolade)

Geschmolzen, nicht pulverisiert (Chewy Chocolate Cookies mit geschmolzener Schokolade)

Ordnung ist etwas wunderbares. Man mag mich für verrückt erklären, aber jedes Mal, wenn ich ein ToDo im Haushalt erledigt habe, fühle ich mich gut. Spülmaschine ausgeräumt, Wäscheberg gebügelt, Wohnung gesaugt – toll, da fühle ich mich gleich viel wohler daheim. (Nein, ihr könnt mich nicht als Haushaltshilfe borgen, wenn ihr das fragen wollt 😉 ) Lange Rede, kurzer Sinn: Vor unserem Urlaub habe ich unseren Vorratsschrank mal wieder aufgeräumt und da ganz schön viele „Schoko-Leichen“ von Weihnachten 2016, Ostern 2017 und zwei Geburtstagen 2017 gefunden… Tja, da wurde es aber mal wieder Zeit Cookies zu backen!

Subway Cookies mit geschmolzener Schokolade im Teig: Aromatisch und chewy

Fast ein Kilo Schokolade wartete darauf, von mir verbacken zu werden. Also mal kurz meine Standard-Rezepte für Chocolate Cookies angeschaut: Da braucht man weit weniger Schokolade. Wieso sollte man nicht auch geschmolzene Schokolade in den Teig geben können, habe ich mich da gefragt? Eigentlich müsste das die Chocolate Cookies ja noch viel weicher und „Subway-mäßiger“ machen oder? Denn Schokoladenkuchen mit geschmolzener Schokolade im Teig ist auch meist deutlich saftiger als sein „Bruder“, der nur mit Kakao gebacken wird.

Außen crunchy, innen chewy: Chocolate Chip Cookies wie bei Subway

Also mal kurz gesucht, ob es Rezepte mit geschmolzener Schokolade im Cookie-Teig gibt. Tatsächlich bin ich bei Very Best Baking fündig geworden… Naja, einen Versuch kann man ja mal wagen, oder? 😉 Und was soll ich sagen: Diese Cookies sind extrem gut und können mit meinen Subway-Schoko-Cookies locker mithalten! Sehr saftig, sehr weich und sie halten extrem lange frisch. Also sucht euere Schoko-Reste zusammen und probiert dieses Rezept aus 🙂

Chewy Chocolate Cookies mit geschmolzener Schokolade im Teig

  • 600 g Schokolade, Pralinen o.Ä. (2 Mal 300 g Gramm), am besten dunkle Schokolade zum schmelzen
  • 210 g Butter
  • 260 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 150 g feiner brauner Zucker
  • 75 g weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier
  1. Halbiere zunächst die Schokolade. Eine Hälfte davon hackst du in grobe Stücke, die andere Hälfte (am besten dunkle Schokolade) schmilzt du über dem Wasserbad und lässt diese leicht abkühlen.
  2. Währenddessen schlägst du die Butter mit den beiden Zuckersorten und dem Vanilleextrakt schaumig. Rühre nun die Eier einzeln unter, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Mische das Mehl mit dem Natron, dem Backpulver und dem Salz. Nun rührst du die geschmolzene Schokolade und die Mehlmischung im Wechsel unter die Butter-Mischung, sodass ein glatter Teig entsteht. Unter diesen hebst du die Schoko-Stücke, wickelst den fertigen Cookie Teig in Frischhaltefolie und stellst ihn mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kalt.
  4. Am nächsten Tag heizt du den Ofen auf 175° Ober-Unterhitze vor und stichst vom Teig je ca. 1 EL ab. Rolle den Teig zu Kugeln und setze jeweils ca. 9 Stück auf ein Backblech (genügend Abstand halten!).
  5. Backe die Cookies etwa 11 – 13 Minuten im heißen Ofen und nimm sie dann heraus, auch wenn sie noch sehr weich erscheinen. Lasse die Subway Cookies auf dem Backblech erkalten und genieße die Cookies wie aus dem Coffeeshop!

Double Chocolate Cookies mal anders: Dank geschmolzener Schokolade im Teig bleiben diese Subway Cookies länger frisch und saftig! | BackIna.de

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment