Muttertag (Herz Petit Fours mit Himbeeren)

Feiert ihr den Muttertag mit einer kleinen Aufmerksamkeit für euere Mama? Meine Mutter sagt ja immer, dass Sie den Tag eigentlich totalen Unsinn findet… Aber über eine kleine Überraschung freut sie sich dann doch 😉 Ihr kennt das sicher 😉 Dieses Jahr veranstalten wir am Muttertag einen gemeinsamen Brunch. Denn das wichtigste ist immer noch Zeit, die man mit seiner Mama verbringt.

In Vorbereitung auf den erwähnten Brunch hatte ich bereits vergangenes Wochenende Lust, etwas „herziges“ zum Muttertag auszuprobieren. Deshalb habe ich diese süßen Herz Petit Fours mit Himbeercreme gemacht. Unsere Mütter haben sich bereits vor dem Muttertag darüber gefreut 🙂 Mal sehen, was es dann noch so zum Brunch gibt… Ihr werdet sicherlich noch die ein oder andere Inspiration hier sehen.

Das schöne an den Herz Petit Fours ist: Sie eignen sich nicht nur zum Muttertag, sondern auch zu Geburtstagen oder zum Valentinstag… Herzen gehen einfach immer! Und die Petit Fours sehen nicht nur gut aus, sondern vor allem schmecken sie besonders lecker: Ein saftiger Bisquit mit Marzipan und dazu eine lockere Himbeer-Frischkäse-Creme – schmeckt ganz „sündig“ und ist doch verhältnismäßig leicht. Dabei könnt ihr die Geschmacksrichtung nach Lust und Laune variieren: Wie wäre es mit Erdbeere oder Pfirsich statt Himbeeren?

Herz Petit Fours mit Himbeer-Creme zum Muttertag (8 Stück)

Für den Teig:

  • 75 g Butter
  • 75 g Marzipan
  • 2 Eigelbe
  • 5 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Himbeer-Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 50 g weiße Schokolade
  • 3 EL + 4 EL Himbeergelee
  • 1 TL Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote

Dekoration:

  • 100 g weiße Schokolade
  • etwas pinke Lebensmittelfarbe
  1. Für den Teig der Petit Fours schmilzt du die Butter zuerst und lässt sie abkühlen. Währenddessen schneidest du das Marzipan in kleine Stücke und rührst dieses mit den Eigelben glatt.
  2. Nun kommen die Eier und der Zucker zum Marzipan: Schlage die Masse ca. 5 Minuten dickcremig auf. Sobald die Masse weiß und sehr cremig erscheint, gibst du vorsichtig die Butter dazu und rührst weiter.
  3. Zuletzt hebst du das Mehl und das Backpulver unter. Nun gibst du den Teig in eine Fettpfanne (ca. 25 x 25 cm) und bäckst diesen im vorgeheizten Ofen bei 175° Ober-Unterhitze ca 10 – 12 Minuten. Lasse den Boden nun gut auskühlen.
  4. Währenddessen kannst du die Füllung vorbereiten: Schmelze dazu die weiße Schokolade und schlage den Frischkäse locker auf. Mische die Schokolade, das Vanillemark sowie 3 EL des Himbeergelees langsam darunter, sodass eine homogene Creme entsteht. Wenn du möchtest, kannst du mit etwas Lebensmittelfarbe nachhelfen, damit die Creme pinker erscheint.
  5. Nun halbierst du die Bisquitplatte in zwei gleich große Teile und bestreichst beide mit dem restlichen Himbeergelee. Nun gibst du auf einen Boden die Himbeer-Creme und klappst den zweiten Boden mit der Marmeladenseite nach unten darüber. Stelle den Kuchen ca. 1/2 Stunde kalt, bis die Füllung fest geworden ist.
  6. Nun kannst du aus dem Teig Herzen ausstechen, die du wieder ca. 1/2 Stunde kalt stellst.
  7. Zum Verzieren der Himbeer Herz Petit Fours schmilzt du zuletzt die weiße Schokolade für die Glasur und färbst diese pink. Gib diese auf die Herzchen und verziere die Petit Fours nach Wunsch.
  8. Alles Gute zum Muttertag!

Das Rezept basiert auf den Petits Fours aus der Brigitte.

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

  • Benni

    5. Mai 2017 at 11:19 Antworten

    Liebe Ina,
    ich habe deinen schönen Blog gerade zufällig auf Instagram entdeckt und finde ihn toll! 💕 Die Beiträge sind echt gut geschrieben, die Rezepte vielfältig und die Fotos liebevoll gemacht. Kompliment!
    Die herzigen Petit-fours sind auch echt eine schöne Idee zum Muttertag und sehen super lecker aus! 😋
    Ganz süße Grüße,
    Benni 💕

Post a Comment