Rainbow Cookies (Chocolate Chip Cookies mit M&Ms / Smarties)

Meine Mission für 2018: Die Subway Cookie Reihe abschließen! Nachdem ich euch schon viele Subway-Artige Rezepte gezeigt habe (siehe hier), aber nur zwei der „Original-Sorten“ (Chocolate Chip und Double Chocolate), ist es Zeit die restlichen drei „Original-Sorten“ zu kopieren 😉 Für alle, die nicht genau wissen, wovon ich spreche: Es handelt sich um White Chocolate & Macadamia, Raspberry Cheesecake sowie Rainbow Cookies (Cookies mit M&Ms). Den Anfang machen heute die Rainbow Cookies mit M&Ms sowie Schokoladenstückchen. Das ist auch eine der Besonderheiten im Vergleich zu einem „normalen“ Smarties Cookies / M&M Cookie: In diesen sind zusätzlich noch Schokostückchen enthalten. Natürlich könnt ihr diese auch weglassen.

Nun habe ich mir mal wieder ein paar Cookies von Subway geholt, um vergleichen zu können, wie nah ich geschmacklich mit meinen Rezepten dran bin. Dann habe ich zwei verschiedene Teige getestet – einmal mit geschmolzener Butter und einmal mit weicher Butter, die cremig gerührt wird. Zudem habe ich verschiedene Kühlzeiten und Backweisen getestet. Alles in allem ist so fast ein ganzer Sonntag in die Rezeptentwicklung der Cookies mit M&Ms geflossen 🙂 Am Abend habe ich die Rainbow Cookies dann zur SuperBowl Party von Freunden mitgebracht, um die verschiedenen Varianten testen zu lassen. Das schönste Lob war wohl: „Belieferst du Subway?“ – scheint so, als sei die Mission „M&M Cookies wie bei Subway“ geglückt 😉

Was sind nun die Besonderheiten an diesem Rezept?

  • Butter: Ich habe kaum einen Unterschied zwischen geschmolzener und weicher Butter feststellen können, wenn beide exakt gleich lang gebacken wurden. Die weiche Butter war dennoch etwas leichter zu verarbeiten – deshalb habe ich mich hier für diese Variante entschieden.
  • Zucker: Wie immer ist der Zucker extrem entscheidend! Am besten ihr besorgt euch originalen amerikanischen braunen Zucker (siehe Produktlinks unten) oder ihr verwendet ganz feinen braunen Zucker (z.B. Kokosblütenzucker oder Muscovado) plus einen TL Melasse / Zuckerrübensirup. Der Zucker muss komplett schmelzen und das geht nicht mit unserem groben braunen Zucker! Zudem muss der Zucker ganz leicht „feucht“ sein, damit die Cookies ebenfalls feucht bleiben.
  • Backen: Ich habe festgestellt, dass die Cookies weniger breit laufen und flach werden, wenn man sie zunächst in Bälle rollt und bäckt. Nach der Hälfte der Backzeit wird das Backblech einmal um 180 Grad rotiert und dabei die Cookies ganz leicht flachgedrückt.
  • Backzeit: Unbedingt „unterbacken“, also dass die Cookies noch leicht unfertig aussehen. Dann noch 1 – 2 Minuten auf dem heißen Blech lassen, bevor ihr die Cookies zum Abkühlen vom Blech zieht (mit Backpapier, sonst brechen die noch heißen Cookies). So wird die Konsistenz optimal.

So, jetzt aber genug der Backwissenschaft 😉 Hier kommt das Rezept für die Subway-Copycat Rainbow Cookies mit M&Ms und Schokostückchen! Nicht ganz so klebrig-süß wie im Coffeeshop, aber ein sehr leckerer und hausgemachter Ersatz ohne Chemie! 🙂

Cookies mit M&Ms oder Smarties: Rainbow Cookies (ca. 12 Stück)

  • 180 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g Butter (zimmerwarm)
  • 110 g brauner Zucker (fein!)
  • 100 weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 125 g M&Ms (reguläre Größe)
  • 75 g dunkle Schoko-Drops (backfest)
  1. Mische das Mehl mit dem Natron sowie dem Salz und stelle die Mischung zur Seite.
  2. Nun rührst du die Butter mit der Küchenmaschine etwa eine Minute cremig, bevor du die beiden Zuckersorten dazugibst. Rühre anschließend die Butter-Zucker-Mischung etwa 5 Minuten weißcremig, bis der Zucker sich völlig aufgelöst hat.
  3. Anschließend rührst du Ei und Vanille gründlich unter, bevor du die Mehl-Mischung unterhebst. Als letztes kommen die M&Ms sowie die Schokodrops in den Teig: Mische diese nur kurz unter.
  4. Lasse den Teig mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht oder bis zu 3 Tage im Kühlschrank kalt stehen (in Frischhaltefolie gewickelt).
  5. Sobald es ans Backen geht, heizt du den Ofen auf 175°C (Ober-Unterhitze) vor.
  6. Portioniere den Teig mit einem Cookie-Portionierer oder einem Esslöffel auf Kugeln (jeweils etwas mehr als ein Esslöffel Teig) und rolle diese zu Kugeln.
  7. Setze die Kugeln etwa 10 cm voneinander entfernt auf ein Blech und backe die Kekse ca. 5 Minuten. Drehe dann das Blech um 180° Grad (was vorher hinten war ist nun vorne) und drücke die Mitte ganz leicht flach.
  8. Backe die Cookies erneut etwa 5 – 7 Minuten, bis sie außen fest aber innen noch leicht weich erscheinen und nehme sie dann heraus.
  9. Lasse die M&M Cookies auf dem heißen Blech noch etwa 2 Minuten liegen, bevor du sie samt Backpapier zum Auskühlen vom Blech ziehst.
  10. Fertig sind leckere, saftige Rainbow Cookies im Subway Style!

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

* Die Amazon-Links sind sogenannte Affialiate Links. Das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn ihr darüber etwas einkauft. Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten!

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.