Copycat Rezept: Ben & Jerry’s Wich (Cookie Eiscreme Sandwich)

Habt ihr schon mal ein Ben & Jerry’s Wich probiert? Also dieses  Eiscreme Sandwich aus zwei weichen American Cookies (aus hellem und dunklem Teig gemischt!) und einer cremigen Eis-Füllung? Ja – wie findet ihr es? Nein – dann solltet ihr das mal nachholen 😉 Ich persönlich finde das Wich insgesamt etwas zu süß und mächtig – aber die Grundidee begeistert mich: Allein die gestrudelten Cookies sehen einfach wahnsinnig gut aus, findet ihr nicht auch?

Natürlich hab ich mich da gefragt: Kann man genau solche gestrudelten Cookies auch daheim hinkriegen und so ein „Wich“ nachbauen? Dann wäre ja auch das Problem mit der Süße geregelt, denn dann kann man diese ja selbst bestimmen. Also habe ich mich mal rangewagt und meine beiden „Lieblingscookieteige“ (nämlich den Schoko Subway Cookie und den Chewy Chocolate Chip Cookie) zusammengerührt. Das Swirl-Muster ist dabei eigentlich ganz einfach in die Cookies zu machen! Denn ihr rollt einfach die Teige zu Stangen, die ihr dann ineinander verdreht. So entsteht eine zweifarbige Kugel. Wenn der Cookie dann im Ofen bäckt, laufen die Teige auseinander und sorgen für den Swirl. Klingt machbar, oder?

Sobald die Cookies fertig sind, müsst ihr diese nur noch abkühlen und das Eis für kurze Zeit draußen stehen lassen, damit es „streichfähig“ wird. Dann kommt je ein Esslöffel Eis zwischen zwei Cookies – fertig ist das Wich! Am besten ihr friert das Ganze noch etwa eine halbe Stunde ein, dann hat das Eis wieder eine etwas festere Konsistenz. Alternativ müsst ihr ganz schnell im Verzehren sein 😀

Einziger Nachteil: Im Vergleich zu den „Industrie Cookie Sandwiches“ müsst ihr diese wirklich bald essen – denn bei längerem Einfrieren werden die Cookies leider hart! Was ihr aber machen könnt, wenn ihr die „Copycat Wiches“ vorbereiten möchtet: Backt einfach die Swirl-Cookies schon am Vorabend und füllt sie erst kurz vor dem Servieren mit dem Eis. Wenn ihr sie als Dessert reichen wollt, könnt ihr sie z.B. unmittelbar bevor die Gäste kommen füllen und dann bis zum Dessert einfrieren. So sollte die Konsistenz genau richtig sein.

Probiert die Swirl Cookies unbedingt auch einmal pur aus – die sind wirklich extrem lecker dank der Mischung aus hellem und dunklem Cookie-Teig! Übrigens: Bei mir findet ihr auch das passende Rezept für Cookie Dough Eis. So wird es dann richtig authentisch 😉

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

*Die Amazon Produktlinks sind sogenannte Affiliate Links. Das heißt. wenn du etwas darüber bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Cookie Eiscreme Sandwich a la Ben & Jerry’s Wich (4 Stück)

Für die gestrudelten Cookies (gesamt ca. 20 Stück)

Heller Cookie-Teig

  • 90 g feiner brauner Zucker
  • 100 g weißer Zucker
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 120 g Butter
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Vanille-Essenz oder Vanille-Back
  • 150 g backfeste Schoko-Drops (dunkel)

dunkler Cookie-Teig

  • 120 g weiche Butter
  • 90 g weißer Zucker
  • 100 g feiner brauner Zucker (evtl im Mixer fein gemahlen, wenn ihr keinen bekommen könnt)
  • 1 Ei
  • 60 g Kakao
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 115 g Mehl
  • 1 EL Speisestärke (10 g)
  • 2 EL Milch nach Bedarf
  • 100 g backfeste Schoko-Drops (dunkel)

Für die Eiscreme Sandwiches

  • 4 große Esslöffel Eiscreme nach Wahl (z.B. Vanille oder Straciatella – das Rezept für selbstgemachtes Cookie Dogh Eis folgt am Sonntag!)

hellen Cookie-Teig vorbereiten

  1. Die Butter schmelzen und leicht braun werden lassen. Die beiden Zuckersorten und den Rübensirup darin auflösen und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. So kocht ihr eine Art Sirup. Diesen leicht abkühlen lassen, damit später die Eier nicht stocken.
  2. Die trockenen Zutaten bis auf die Schokoladen-Chips mischen. Dann die Eier, die Vanille-Essenz und die Butter-Zucker-Mischung zugeben und schnell einen glatten Teig daraus formen.
  3. Der ist sehr weich, nicht wundern. Evtl noch einen oder zwei EL Mehl mehr dazugeben, falls er dir deutlich zu flüssig ist.
  4. Die Schoko-Drops unterheben.

Dunklen Cookie-Teig vorbereiten

  1. Mische das Mehl mit der Speisestärke, dem Kakao, Salz und Natron.
  2. Nun schlägst du die Butter mit den beiden Zuckersorten und dem Salz weißcremig auf. Gib das Ei sowie die Vanille dazu und rühre weiter, bis alles sehr schaumig ist.
  3. Zuletzt mischt du die trockenen Zutaten unter die Butter-Mischung und rührst die Milch dazu, damit der Teig nicht zu fest wird.
  4. Hebe die Schoko-Drops unter

Cookies formen und backen

  1. Nun nimmst du dir jeweils einen gehäuften Teelöffel des hellen und des dunklen Teigs und rollst diese einzeln zu fingerdicken Strängen.
  2. Verdrehe je einen hellen und dunklen Strang miteinander (wie bei einer Zuckerstange) und rolle den gemusterten Strang zu einer Kugel.
  3. Nun solltest du etwa 20 – 22 Eiskugel-große Cookie-Rohlinge haben. Diese legst du mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach (!), bis sie gut gefroren sind. Das ist wichtig, damit das Muster sich richtig entfaltet.  Länger einfrieren ist kein Problem.
  4. Heize den Ofen auf 175° C vor und lege die je 8 – 10 Cookie-Rohlinge mit genügend Abstand auf dein Blech.
  5. Backe die Cookies für ca. 12 – 14 Minuten, bis sie außen durch, in der Mitte aber noch leicht roh erscheinen.
  6. Lasse sie auf dem Blech gut abkühlen.

Cookie Eiscreme Sandwiches zusammensetzen

  1. Lege das Eis etwa 10 Minuten raus, damit es streichfähig wird.
  2. Suche dir jeweils zwei etwa gleich große Cookies aus und setze auf einen der Cookies einen gehäuften Esslöffel Eis.
  3. Lege den zweiten Cookie oben drauf und drücke vorsichtig alles an. Wenn du möchtest, kannst du mit einem Messer die Ränder glatt streichen.
  4. Friere die Eiscreme Cookie Sandwiches noch einmal ca. eine halbe Stunde ein, bevor du sie servierst.
  5. Fertig sind die Copycat Wiches!

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Cookie Eiscreme Sandwich
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

  • FaBa-Familie aus Bamberg

    4. Juni 2018 at 14:22 Antworten

    Liebe Ina,
    Eissandwich wollten wir gestern eigentlich auf dem Blog vorstellen.
    Leider klappte es mit dem Bananeneis zwischen den Keksen nicht ganz und so haben wir uns anderweitig ein Rezept überlegt und umgesetzt.
    Vielen lieben Dank für dein leckeres Cookierezept.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.