Knusprig statt Chewy (Crunchy Chocolate Chip Cookies)

Knusprig statt Chewy (Crunchy Chocolate Chip Cookies)

Schluss mit weich und saftig! Ich brauche mehr Biss im Leben – ach halt, nein: Ich meine im Cookie! 😉 Deshalb gibt es heute keine Subway Cookies, die sich sonst so gerne backe, sondern crunchy Chocolate Chip Cookies… Nämlich solche, die man manchmal im Supermarkt unter dem Namen „American Cookies“ abgepackt findet. Diese kann man natürlich auch selbst machen – und die entstehen nicht unbedingt, indem man ein anderes Rezept zu lange im Ofen lässt 😉

Knusprige American Cookies gesucht? Dann ist dieses Rezept für Crunchy Chocolate Chip Cookies genau richtig

Denn bei den Crunchy Chocolate Chip Cookies ist das Geheimnis in den Zutaten: Butter macht den Cookie saftig – deshalb kommt in diesen hier etwas Frischkäse rein, der deutlich weniger Fett hat und damit auch weniger „chewy“ macht. Zudem verwende ich groben braunen Zucker, der im Vergleich zum amerikanischen feinen braunen Zucker mehr „Biss“ in den Teig bringt. Nicht zuletzt bringt etwas Puddingpulver noch zusätzliche Bindung der Feuchtigkeit in den Teig… So entsteht ein knuspriger Cookie, der dennoch so dick wie gewohnte Chocolate Chip Cookies ist. Wichtig für die Dicke ist bei einem Cookie nur, dass der Teig ausreichend gekühlt wird und danach direkt kalt gebacken wird.

Knusprige crunchy Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse und Puddingpulver

Also: Knuspert ihr heute mit mir mit?  Wie immer könnt ihr natürlich variieren, welche Schokolade, Nüsse oder Süßigkeiten in eueren knusprigen Cookie kommen. Und: Wenn man statt Zimt etwas Lebkuchengewürz verwendet und einen Teil des Zuckers durch Honig ersetzt, kann ich mir diese auch schon super als Christmas Crunchy Cookies vorstellen… Denn die Back-Saison ist schon richtig losgegangen, wie ich auf Instagram und Pinterest immer stärker bemerke. Schande auf mein Haupt – ich habe noch gar nicht angefangen! Aber das ändert sich in den kommenden Tagen, also seid gespannt 🙂

Knusprige Crunchy Chocolate Chip Cookies mit Puddingpulver

Knusprige Crunchy Chocolate Chip Cookies

  • 115 g Butter
  • 60 g Frischkäse
  • 150 g brauner Zucker
  • 60 g weißen Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 2 Pck Vanille- oder Sahne-Puddingpulver
  • ggf. noch 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt oder Kaffeegewürz
  • 250 g Schokolade nach Wahl gehackt
  • 50 g Nüsse gehackt, z.B. Walnüsse
  1. Die Butter und den Frischkäse rührst du mit einem Viertel Teelöffel Salz sowie den beiden Zuckersorten und dem Vanillezucker cremig. Nun kommt das Ei hinzu und du rührst weiter cremig. Das Mehl mischt du mit dem Backpulver, dem Puddingpulver sowie dem Zimt.
  2. Nun hebst du das Mehl unter die Butter-Masse, sodass gerade so ein Teig entsteht. Hebe die Schokolade und die Nüsse ebenfalls unter und stelle den Teig mindestens 2 Stunden kalt (am besten über Nacht).
  3. Heize den Ofen auf 175 Grad (Ober-Unterhitze) vor und steche von dem Teig jeweils einen Esslöffel ab und forme die Portion in zu Kugeln, die du leicht platt drückst. Der Teig muss noch ganz kalt sein, damit er nicht zu sehr beim Backen auseinander läuft. Backe die Cookies ca. 9 Minuten, sie sollten stark aufgehen.
  4. Nimm das Blech mit den Cookies kurz heraus und drücke die Cookies z.B. mit einem Pfannenwender flach, damit die Oberfläche reißt. Nun werden die Cookies noch einmal ca. 2 Minuten gebacken. Lass die Cookies anschließend auf dem Blech auskühlen. Nach einigen Stunden gibt das wunderbar Crunchy Chocolate Chip Cookies!

Das Rezept habe ich von hier adaptiert, allerdings ist mein Ergebnis sehr anders als im amerikanischen Rezept 😉

 

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.