Familien-Projekt (Grundrezept für Muffins)

Familien-Projekt (Grundrezept für Muffins)

Na, wie geht es euch? Habt ihr die Osterfeiertage gut überstanden, auch wenn diesmal alles anders war? Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich vor Kurzem eine kostenlose Videoserie gestartet, in der ich die wichtigsten Grundrezepte für Back-Anfänger zeige. Wenn ihr jetzt vermehrt backen wollt, meldet euch doch hier an und ihr erhaltet jede Woche eine Idee für ein neues Backprojekt! Wenn ihr bereits dabei seid – ich freue mich auf das gemeinsame Backen 🙂

Zu den absoluten Grundrezepten, die auch mit Kindern gut machbar sind, gehören unbedingt auch Muffins. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich mit etwa 5 oder 6 Jahren einen meiner ersten Back-Kurse in der örtlichen Familienbildungsstätte belegt habe. Da haben wir Muffins gebacken! Damals noch eine super neue Sache und wir waren natürlich alle sehr begeistert von den kleinen Küchlein. Das ist mittlerweile rund 25 Jahre her, denn ich werde in Kürze 30. Verrückt, wie die Zeit verfliegt…

Woran ich mich aber gut erinnern kann: „Damals“ hatten wir noch kein Muffin-Blech, sondern haben einfach immer 3 oder 4 Papierförmchen ineinander gestellt. Dadurch waren die Muffins meist eher flach 😉 Mit einem Muffinblech geht das natürlich einfacher. Und ich habe von einer Blogger-Kollegin einen tollen Tipp bekommen: Gebt einfach in jede Vertiefung des Muffinblechs einen Esslöffel Reis, bevor ihr das Muffinförmchen reinstellt. So weichen die Förmchen nicht durch und die Muffins sehen nach dem Backen richtig schön aus.

Muffins mit verschiedenen Ideen: Muffin Grundrezept mit Öl und Joghurt

Saftige Muffins dank Öl und Joghurt

Mein Muffin-Grundteig verwendet übrigens keine Butter wie viele andere Rezepte. Ich denke, mit Öl ist es leichter umzusetzen, denn man kann sofort losbacken. Gerade wenn ihr als Familie backen möchtet, ist das super wichtig. Als Flüssigkeit gebe ich Joghurt dazu: Dieser enthält Säure, die mit dem enthaltenen Backtriebmittel Natron reagiert: Dadurch gehen die Muffins schön in die Höhe und bekommen eine tolle Haube.

Beim Öl solltet ihr ein geschmacksneutrales verwenden wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Bitte kein Olivenöl, denn dieses hat einen zu starken Eigengeschmack!

Muffins in verschiedenen Varianten auf Basis eines Grundrezepts

Beim Joghurt verwende ich ganz normalen Naturjoghurt. Es geht aber auch Vanille- oder Fruchtjoghurt. Ihr solltet lediglich darauf achten, die Zuckermenge etwas zu reduzieren, wenn ihr gesüßten Joghurt verwendet. Ich empfehle, dann nur 100 g Zucker zu nutzen. Tastet euch einfach heran, je nachdem, wie süß euer verwendeter Joghurt ist 🙂

Die Zubereitung ist denkbar einfach, denn ihr vermischt einfach nur die trockenen und die feuchten Zutaten einzeln, bevor ihr die beiden Mischungen kurz miteinander verrührt. So entsteht ein super saftiger Muffin, den ihr nach Lust und Laune abwandeln könnt. Gebt doch je nach Wunsch verschiedene Aromen und Zutaten wie Schoko-Stückchen, Trockenfrüchte, Obst, gehackte Schokoriegel usw. hinzu.

Saftige Muffins dank Öl und Joghurt

Ihr seht also – dieses Muffin Grundrezept ist super variabel. Unten zeige ich euch weitere Ideen, wie ihr das Muffin-Rezept abwandeln könnt.

Sind Muffins das gleiche wie Cupcakes?

Diese Frage bekomme ich oft gestellt. Die beiden sind zwar verwandt, aber eben keine Zwillinge. Cupcakes sind keine „verkleideten“ Muffins. Zum einen liegt das daran, dass wir bei Muffins eine kleine Haube haben wollen und Cupcakes zum Verzieren eine flache Oberfläche haben sollten. Insofern haben Cupcakes weniger Backtriebmittel (sprich Backpulver oder Natron). Cupcakes selbst sind auch nicht ganz so süß wie Muffins, da sie ja noch ein süßes Topping bekommen. Und zu guter Letzt ist der Muffin-Teig etwas fester als Cupcake-Teig, da ja noch Zutaten wie Schokolade im Teig enthalten sind und diese bei einem zu dünnen Teig nach unten sinken würden.

Natürlich ist das auch etwas Haarspalterei… Wenn ihr diesen Grund-Muffins noch eine Haube aus Schokocreme oder ähnlichem aufsetzen wollt, dürft ihr das natürlich tun 😉

Muffig Grundrezept auf Basis von Öl und Joghurt

Lust auf Coffeeshop Muffins?

Dieses Rezept gibt „normale“ Muffins. Wenn du richtig saftige, süße Muffins im XXL-Format wie bei McDonalds, Starbucks und Co haben möchtest, brauchst du etwas mehr Backtriebmittel und auch mehr Fett sowie Zucker. Daher empfehle ich dir in diesem Fall eines dieser beiden Rezepte zu verwenden:

Muffin Grundrezept mit verschiedenen Varianten

Grundrezept für Muffins mit Joghurt und Öl (ca. 12 Stück)

  • 100 ml Öl
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Joghurt
  • 200 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • ca. 150 g Schokostückchen, Trockenfrüchte, Smarties o.Ä.
  • Alternativ: 2 EL Kakao + 1 EL Milch; 1 EL lösliches Kaffeepulver, 1 TL abgeriebene Orangenschale o.Ä.
  1. Vermische das Mehl mit dem Zucker, Backpulver, Natron sowie dem Salz.
  2. Verrühre das Öl mit dem Joghurt und den Eiern.
  3. Gib die Mehlmischung hinzu und verrühre beides, bis gerade so ein Teig entsteht. Leichte Mehl-Klumpen sind vollkommen okay.
  4. Verfeinere den Teig nach Wunsch mit Schokostückchen, Trockenfrüchten oder anderen Zutaten (siehe Vorschläge unten)
  5. Verteile den Teig auf 12 Muffinförmchen oder in ein Muffinblech und backe bei 180°C (Ober-Unterhitze) ca. 20 – 25 Minuten. Die Muffins sind fertig, wenn an einem Schaschlikspieß kein Teig mehr kleben bleibt.
  6. Lasse die Muffins abkühlen und verziere sie nach Wunsch z.B. Mit Schokoglasur, Puderzucker-Guss, Streuseln, Schokoriegeln usw.
  7. Fertig sind die einfachen, super saftigen Muffins!

Ideen zum Abwandeln des Muffin Grundrezepts

  • Zitrus-Muffins: Gib 1 – 2 EL Orangen- oder Zitronensaft sowie 1 TL abgeriebene Schale einer Zitrone oder Orange dazu. Wenn du möchtest, gibt noch 150 g Cranberries oder 2 – 3 EL Mohn in den Teig. Dazu passt gut eine Zuckerglasur.
  • Latte Macchiato Muffins: Gib 1 – 2 EL lösliches Kaffeepulver in die Muffins. Wenn du möchtest, kannst du noch Schokostückchen hineingeben. Dazu passt gut eine Glasur aus weißer Schokolade.
  • Marmor-Muffins: Halbiere den Teig und mische unter eine Hälfte 1 EL Kakaopulver plus etwas Milch. Gib beide Teigsorten abwechselnd in die Muffinförmchen. Dazu passt gut eine Schokoglasur.
  • Pina Colada Muffins: Ersetze den Joghurt durch Kokosjoghurt und mische ca. 100 g Ananas und evtl. Belegkirschen unter den Teig. Dazu passt gut eine Zuckerglasur.
  • Papageien-Muffins: Füge 1 Päckchen Götterspeisepulver + 2 EL passenden Saft (z.b. Himbeer-Saft) hinzu. Du kannst auch den Teig teilen und mehrere Götterspeise-Sorten darunter mischen. So erhältst du bunt gemusterte Muffins.

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

Dr. Oetker Bake & Go Muffinblech 12-er mit Transporthaube, Muffinform, für saftige Cupcakes, extra hohe Transportbox, Menge: 1 Stück
RBV Birkmann, bunt gemustert, 440852, Easy Baking, Muffin-Papierförmchen, 200 Stück, Ø 7 cm, Papier
KitchenAid 5K45SSESL Küchenmaschine, silber
Dr. Oetker Bake & Go Muffinblech 12-er mit Transporthaube, Muffinform, für saftige Cupcakes, extra hohe Transportbox, Menge: 1 Stück
RBV Birkmann, bunt gemustert, 440852, Easy Baking, Muffin-Papierförmchen, 200 Stück, Ø 7 cm, Papier
KitchenAid 5K45SSESL Küchenmaschine, silber
Dr. Oetker Bake & Go Muffinblech 12-er mit Transporthaube, Muffinform, für saftige Cupcakes, extra hohe Transportbox, Menge: 1 Stück
Dr. Oetker Bake & Go Muffinblech 12-er mit Transporthaube, Muffinform, für saftige Cupcakes, extra hohe Transportbox, Menge: 1 Stück
RBV Birkmann, bunt gemustert, 440852, Easy Baking, Muffin-Papierförmchen, 200 Stück, Ø 7 cm, Papier
RBV Birkmann, bunt gemustert, 440852, Easy Baking, Muffin-Papierförmchen, 200 Stück, Ø 7 cm, Papier
KitchenAid 5K45SSESL Küchenmaschine, silber
KitchenAid 5K45SSESL Küchenmaschine, silber

*Die Links sind sog. Affiliate-Links. Das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn du darüber etwas bestellst. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Welche Muffin-Varianten hast du ausprobiert? Erzähle es mir in den Kommentaren!

Muffins sind für jede Gelegenheit passend und super einfach zu machen: Mein Muffin Grundrezept mit Joghurt und Öl lässt sich nach Lust und Laune variieren!

Details
recipe image
Rezept-Name
Muffin Grundrezept mit Öl und Joghurt
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Zubereitungsdauer
Benötigte Zeit

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 

Post a Comment