Hui, Buh! (Halloween Gespenster aus Muffins)

Heute gibt es meine zweite Halloween-Idee für dieses Jahr – und die ist wie die Spinnentorte ganz in schwarz-weiß gehalten! Denn ich zeige euch heute, wie ihr ganz einfach kleine Gespenster aus Muffins selber machen könnt. Dieses Halloween Rezept ist super als Last Minute Idee geeignet und kommt bei Kinderpartys sicher auch gut an. Denn ihr könnt selber wählen, wie gruselig die kleinen Geister aussehen sollen 🙂 

Die Basis bilden Muffins. Hier habe ich meine Birnen-Muffins verwendet, die ich euch vergangene Woche gezeigt habe: Diese bringen ein schön herbstliches Aroma mit sich! Genauso gut könnt ihr aber auch Schoko-Muffins oder jede andere Muffin-Sorte als Basis nehmen (z.B. meine XXL Schokomuffins) – entscheidet einfach, was euch schmeckt! Diese werden ganz einfach zurechtgeschnitten und mit etwas Ganache bestrichen, damit das Marzipan bzw. der Fondant gut hält. Dadurch, dass die Halloween Geister hauptsächlich aus „trockenem“ Kuchen und nur ein wenig Ganache bestehen, lassen sie sich ohne Sauerei essen. Also perfekt fürs Halloween Buffet!

Übrigens: Zum Überzug habe ich diesmal weißes Modelliermarzipan anstelle von Fondant verwendet. Marzipan-Liebhaber wie ich können das sogar mitessen (auch wenn es deutlich süßer als normales Marzipan ist!). Eine Fondanthülle würde ich eher entfernen, damit es nicht ganz so süß ist… Das bleibt aber euch überlassen! 

Halloween Geister aus Muffins (6 Stück)

  • 6 Muffins (z.B. Birnenmuffins oder Schokomuffins
  • 100g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Sahne 
  • ca. 200 g weißes Modelliermarzipan oder Fondant
  • ein kleiner Rest schwarzer Fondant oder Modelliermarzipan
  1. Schneide die Schokolade in feine Späne und koche die Sahne auf. Ziehe den Topf von der Herdplatte und löse die Schokolade in der Sahne auf. Nun lässt du die Ganache etwa 2 Stunden abkühlen, bis sie streichbar (wie Nutella) ist. 
  2. Schneide von den Muffins den „Deckel“ oben ab und lege ihn zur Seite. Drehe die Muffins um, sodass die Oberseite jetzt als Boden dient. 
  3. Bestreiche die Unterseite (die jetzt oben liegt) dünn mit Ganache. 
  4. Aus den Muffin-Deckeln schneidest du einen Kreis aus, der den „Geister-Kopf“ bildet. Diesen legst du auf die mit Ganache bestrichene Muffin-Oberseite. So ist deine Geister-Grundform fertig. 
  5. Nun bestreichst du die Muffin-Geister rundherum mit der Ganache, sodass Fondant oder Marzipan später gut halten. 
  6. Rolle den Fondant oder das Marzipan etwa 2 mm dünn aus und schneide 6 Kreise á ca. 12 cm Durchmesser aus. 
  7. Lege je einen Fondant- / Marzipankreis locker auf einen Geist und forme den unteren Rand locker zu Wellen. Schneide eventuelle Überstände ab. 
  8. Nun bringst du noch Geister-Augen und Münder mit schwarzem Fondant / Marzipan an. 
  9. Fertig ist das einfache Halloween-Gebäck! 
Summary
recipe image
Recipe Name
Halloween Gespenster Muffins
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.