Scary Kuchen (Halloween Kuchen am Stiel)

Wie verbringt ihr Halloween?

  • Seid ihr begeisterte Grusel-Fanatiker, die mit Freunden eine Party feiern?
  • Zieht ihr oder euere Kinder unter dem Motto „Süßes, sonst gibt’s Saures“ um die Häuser?
  • Oder könnt ihr mit dem ganzen Trubel um Halloween nichts anfangen?

Bei mir ist es eine Mischung: Das „Süßes, sonst gibt’s Saures“-Rufen bekomme ich höchstens mit, wenn die Nachbarskinder bei uns klingeln. Mit richtig „hartem“ Halloween-Horror kann ich nichts mehr anfangen, seit meine Freunde in Teenie-Zeiten eine „Horrorfilm-Nacht“ veranstaltet haben…. Fragt lieber nicht, wie lange ich danach nicht mehr einschlafen konnte 😉 Dafür lieben wir es Partys zu feiern – und da ist Halloween mit den vielen schönen Deko- und Speise-Ideen genau der richtige Anlass, um seine Kreativität auszuleben.

Eine kreative Back-Idee, die ich vor kurzem für mich entdeckt habe, sind kleine Kuchen am Stiel – sozusagen ein Eis am Stiel aus Kuchenteig. Das Trendgebäck heißt in den USA auch „Cakesicles“. Und diese kann man wunderbar gruselig zurechtmachen, sodass sie sowohl kleine „Süßes, sonst gibt’s Saures“-Rufer als auch die Gäste euerer nächsten Halloween-Party glücklich machen 🙂 Zenker Backformen hat mir freundlicherweise eines der Kuchen am Stiel-Bleche zur Verfügung gestellt, das ich für Halloween gleich ausprobiert habe.*

Die Geister am Stiel sind aus einem leckeren Teig mit weißer Schokolade gebacken und als Kontrast dazu mit roter Marmelade gefüllt. So „bluten“ sie beim Anbeißen ganz gruselig… Bei der Verzierung kann man sich schaurig-schön ausleben: Einem Teil der Kuchen am Stiel habe ich passend zu Halloween Kürbis-Gesichter verpasst, den anderen Teil mit orangenen und violetten Streifen verziert. Angerichtet mit ein paar Spinnen und Fruchtgummi-Vampiren ist so innerhalb von kürzester Zeit der perfekte Halloween-Snack fertig!

Und ein Tipp für alle Eltern unter euch: Das Verzieren lässt sich auch wunderbar mit Kindern machen. Habt ein gruseliges Halloween zusammen!

Halloween Kuchen am Stiel (8 Stück)

Für den Teig:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 80 g Butter
  • 2 EL Schmand
  • 100 feiner brauner Zucker
  • Mark einer Vanillestange
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g rote Marmelade

Für die Deko: 
200 g Dunkle Kuchenglasur oder Kuvertüre
100 g weiße Schokolade
Lebensmittelfarbe
Fruchtgummi-Fledermäuse oder ähnliches als Deko

  1. Für den Teig die Butter und die weiße Schokolade schmelzen. Die Mischung dann leicht abkühlen lassen und den Schmand darunter rühren.
  2. Den Ofen auf 175°C (Ober-Unterhitze) vorheizen und das Blech für die Kuchen am Stiel gut fetten.
  3. Währenddessen den braunen Zucker und die Eier mit dem Mark der Vanilleschote schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  4. Die Schokoladen-Mischung im Wechsel mit dem Mehl unter die Eier-Masse rühren. Den so entstandenen Teig auf die 8 Kuchen am Stiel Förmchen verteilen. Dabei jeweils die Mulde bis oben hin voll machen – der Teig geht noch auf und dadurch entsteht dann ein vollständiger Kuchen am Stiel.
  5. Die Kuchen am Stiel ca. 20 – 30 Minuten backen, bis sie außen goldbraun sind. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
  6. Derweil die Marmelade in einen Spritzbeutel mit langer Tülle füllen. In die Kuchen am Stiel unten ein kleines Loch bohren und die Kuchen am Stiel damit füllen.
  7. Wer keinen solchen Spritzbeutel hat: Einfach die kleinen Kuchen aufschneiden, füllen und wieder zusammenkleben 🙂
  8. Die Stiele in die noch lauwarmen Kuchen stecken und vollständig auskühlen lassen.
  9. Die Kuchenglasur schmelzen und die Kuchen am Stiel damit überziehen. Nun die weiße Schokolade schmelzen und nach Wunsch färben – ich habe orange und violett verwendet.
  10. Gruselig verzieren und an Halloween damit alle erschrecken!

* Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Zenker Backformen entstanden. Der Beitrag spiegelt dennoch meine eigene Meinung wieder und wurde in keiner Weise davon beeinflusst.

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

4 Comments

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.