Best Breakfast Ever?! (Herbstliche Apfel Pancakes)

Best Breakfast Ever?! (Herbstliche Apfel Pancakes)

Das heutige Rezept ist eines, das die Geister im Hause Backina scheidet 😉 Denn während Herr Backina die klassischen Pfannkuchen zum Frühstück bevorzugt, mag ich flauschig-saftige Pancakes auf amerikanische Art…. Natürlich gibt es nicht jedes Wochenende bei uns Pfannkuchen / Pancakes, aber manchmal muss man sich auch was gönnen. Und zur Apfelwoche habe ich mich mal wieder durchgesetzt, da noch so viele Äpfel im Haus waren….

Mit Apfel im Teig: Herbstliche Apfel Pancakes

Meine Idee war es, Apfelkuchen in Form eines Frühstücks zu machen! Das heißt: Super saftige und gleichzeitig lockere Apfel Pancakes mit einer leckeren Zimt-Note. Also quasi den Herbst in die Form eines Pancakes zu bringen 😉 Am liebsten mag ich „healthy“ Pancakes wie zum Beispiel diese hier, da sie nicht so „mächtig“ sind wie normale amerikanische Pancakes. Da dachte ich mir, dass das Prinzip auch bei Äpfeln möglich sein müsste – Apfelmus kann schließlich Eier ersetzen, zumindest beim veganen Backen….

Leckere Apfel Pancakes: Amerikanisch angehaucht und dennoch leicht durch Apfel im Teig

Insofern sind diese Apfel Pancakes als Improvisation am frühen Morgen entstanden und ich muss sagen: Sie haben mich positiv überrascht – nein, nicht nur überrascht. Ich war total begeistert – und würde mich sogar zu der Aussage hinreißen lassen, dass das meine bisher besten Pancakes sind! Für mich das „Best Pancake Breakfast Ever“ – für Herrn Backina nur das „Zweitbeste Pancake Frühstück“… Über normale Pfannkuchen mit herzhaftem Belag geht für ihn halt doch nichts.

Flaumig und saftig: Herbstliche Apfel Pancakes mit Apfel im Teig

Wie haltet ihr das – mögt ihr lieber Pancakes oder lieber Pfannkuchen? Lieber herzhaft oder lieber süß?

Für alle Pancake-Lover kommt hier also das ultimative Herbst-Pancake-Rezept 🙂

Apfel Pancakes (ca. 6 – 8 Pancakes)

  • 200 g Dinkelmehl (oder normales Weizenmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 120 ml Milch
  • 120 g Apfelmus
  • 1 Ei
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 geraspelter Apfel

Butter zum ausbacken
Apfelmus, Apfel, Cranberries, Zimt, Marmelade -> womit du deine Apfel Pancakes eben essen möchtest 🙂

  1. Die trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Zimt und Backpulver) mischen und die Milch mit dem Apfelmus vermischen. Das Ei mit dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten im Wechsel mit Milch und Apfelmus unterrühren. Es dürfen ruhig noch kleine Mehlklumpen im Teig sein, denn die werden sich später auflösen. Zum Schluss die Apfelstückchen unterheben.
  2. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und ca. esslöffel-große Häufchen in die Pfanne setzen. Die Pancakes ca. 1 -2 Minuten pro Seite hellbraun ausbacken.
  3. Die Pancakes mit Apfelmus oder Marmelade zu kleinen Türmchen aufschichten und mit Zimt bestäuben. Nach Wunsch dekorieren.
  4. Na, sind die besser als normale Pancakes?! Sag mir gerne wie dir die herbstlichen Apfel Pancakes geschmeckt haben 🙂

Herbstliche Apfel Pancakes mit Apfel im Teig: Besonders saftig und dennoch locker

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.