Oh Tannenbaum (Herzhaftes Monkey Bread als Tanne)

Oh Tannenbaum (Herzhaftes Monkey Bread als Tanne)

Nachdem ich euch neulich schon von einem süßen Monkey Bread zum Adventsbrunch erzählt habe, gibt es heute ein Rezept für die „Herzhaften“ unter euch: Denn es gibt ein herzhaftes Pizza Monkey Bread in Form eines Tannenbaums!

Herzhaftes Monkey Bread mit Käse, Schinken und Pilzen zum Brunch

Um ehrlich zu sein, hat mir diese Variante fast ein wenig besser geschmeckt! Denn der luftige Hefeteig ist mit Käse und Schinken gefüllt und mit einer knusprigen Kräuter-Käse-Kruste versehen… Wie eine Kreuzung aus Pizza und Sandwich schmeckt das! Und wenn man das herzhafte Monkey Bread dann auch noch warm serviert, sodass der Käse im Inneren noch leicht schmilzt – dann ist das für alle Käse-Fans ein echtes Vergnügen! Das schöne an diesem herzhaften Monkey Bread ist, dass auch hier die Füllung variabel ist: Wie wäre es mit einem Hawaii Monkey Bread mit Schinken, Käse und Ananas im Inneren? Oder mit einer scharfen Variante mit Chili con Carne? Oder, oder, oder…. Wie schon bei der süßen Variante sind euerer Kreativität keine Grenzen gesetzt 😉

Herzhaftes Monkey Bread mit Schinken und Käse gefüllt

Damit das Monkey Bread gut zu einem Advents- oder Weihnachtsbrunch passt, habe ich es ebenfalls in eine weihnachtliche Form gebracht: Hier gibt es einen Tannenbaum, denn der passt gut zur grünen Kräuter-Kruste… Den geschmolzenen Käse oben drauf darf man sich dann als goldenes Lametta vorstellen 🙂 Wer möchte, kann das herzhafte Monkey Bread aber auch in jeder anderen Form servieren 😉

Herzhaftes Monkey Bread mit Kräutern und Füllung

Herzhaftes Monkey Bread mit Käse und Schinken

  • 500 g Mehl
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Milch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Salz
  • 75 geschmolzene Butter
  • 4 EL Italienische Kräuter oder Café de Paris Würzmischung (oder je 1/2 Bund frisch Basilikum, Oregano und Rosmarin)
  • 1 EL Paprikapulver
  • etwas Chilipulver
  • ca. 100 g geriebener Käse
  • ca. 15 Käsewürfel
  • ca 100 g Rohschinken (z.B. Parmaschinken)
  • ca. 15 kleine Champignons (oder größere halbieren)
  1. Für den Hefeteig die Trockenhefe und das Mehl mischen. Das Wasser und die Milch lauwarm erhitzen, den Ahornsirup dazugeben. Die Milchmischung, das Ei, das Salz und die weiche Butter zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Dieser muss nun etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  2. Währenddessen verrührst du die Butter mit den Kräutern. Sobald sich das Volumen des Teiges in etwa verdoppelt hat, teilst du in etwa 15 gleich große Kugeln ab und behältst ein Stück übrig (das wird später der Tannen-Stamm). In jedes dieser Stücke wird mittig ein Stück Käse, eine kleine Scheibe Schinken sowie ein kleiner Pilz gefüllt. Dann formst du daraus in etwa gleich große Kugeln. Jede dieser Kugeln tauchst du in die Butter-Kräuter-Mischung. Aus dem übrigen Stück formst du einen Stamm, der ungefüllt bleibt. Jedoch wird auch dieser in die Butter-Mischung getaucht.
  3. Jetzt baust du aus den Kugeln und dem Stamm einen Tannenbaum auf einem Backblech – wenn es dir lieber ist, kannst du auch eine Sonne oder ein anderes Motiv daraus bauen. Dieser Baum muss noch in etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen (dabei mit einem Geschirrtuch abdecken).
  4. Heize nun den Ofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vor. Verteile die restliche Butter-Kräuter-Mischung gleichmäßig über das herzhafte Monkey Bread und backe dieses ca. 1/2 Stunde im Ofen. Nach dieser Zeit gibst du den Käse über das herzhafte Monkey Bread und lässt es weitere ca. 10 Minuten überbacken.
  5. Fertig ist eine weihnachtliche Leckerei zum Brunch!

Das Grundrezept für das herzhafte Monkey Bread habe ich von USA kulinarisch.

Herzhaftes Monkey Bread in Form eines Tannenbaums

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

  • Gabi

    15. Dezember 2016 at 7:31 Antworten

    Wunderbare Variante 😉

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.