All in… (Karamell-Schoko Fudge Würfel)

All in… (Karamell-Schoko Fudge Würfel)

Erst einmal wünsche ich euch noch frohes neues Jahr! Wie seid ihr in 2017 gestartet? Wir hatten ja wie bereits erwähnt eine Party unter dem Motto „Casino Royale“ gegeben. Neben dem Schoko Naked Cake gab es natürlich noch einige weitere süße Kleinigkeiten… Eine davon will ich euch heute zeigen: Und zwar diese süßen Schoko Fudge Würfel!

Die passen nicht nur wunderbar zu unserer schwarz-goldenen Dekoration, da sie selbst dunkel (Schokolade) und goldfarben (Karamell) sind – nein, sie schmecken vor allem auch lecker! Die Mischung aus cremigem Karamell und dem schokoladig-zarten Fudge schmeckt super cremig und macht schon fast süchtig… Ein wenig zartes Salz, damit es nicht ganz so süß wird, und das Geschmackserlebnis ist einmalig!

Cremiges Schoko Karamell Fugde aus Milchmädchen, Schokolade und Karamellbonbons: Einfaches und leckeres Mitbringsel zu einer Party

Das Schöne für alle, die im neuen Jahr noch nicht so richtig viel Lust haben in der Küche zu stehen: Das Fudge macht sich fast von alleine. Alles, was du brauchst, ist eine Dose gesüßte Kondensmilch und vieeeel Schokolade. Für mich war das Rezept daher ideal, um es nach Weihnachten zu machen – denn ich hatte so viel Schokolade übrig… Und das Fudge ist die perfekte Resteverwertung.

Wenn ihr also noch einen süßen Snack für den nächsten Spieleabend oder zum Verschenken sucht oder sich bei euch auch noch die weihnachtlichen Schokoladen-Vorräte türmen, dann macht euch doch einmal an dieses einfache Rezept! Gut verpackt hält es sich auch mehrere Wochen, das heißt es steht eueren Diät-Vorsätzen nicht im Wege 😉

Cremiges Schoko Karamell Fudge aus Milchmädchen, Schokolade und Karamellbonbons: Ideale Resteverwertung für Schokolade, z.B. von Weihnachten

Karamell Schoko Fudge Würfel

  • 1 Dose gesüßte Kondensmilch (400 g, z.B. von Milchmädchen)
  • 500 g Schokolade nach Wahl (ich habe je zur Hälfte Vollmilch und Zartbitter genommen)
  • 75 g Butter
  • 200 g Karamell-Bonbons („Kuh-Bonbons“)
  • 5 EL Sahne
  • Fleur de Sel oder grobes Meersalz nach Wahl
  1. Die Schokolade für den Fudge hackst du in kleine Stückchen. Mische Schokolade, Butter und die Kondensmilch und erwärme die Masse so lange, bis sich die Schokolade komplett gelöst hat.
  2. Nun musst du die Masse ca. 5 – 10 Minuten auf niedriger Hitze rühren, bis eine sehr cremige Masse entsteht. Hacke währenddessen die Karamell-Bonbons klein und schmelze dieser mit der Sahne über einem Wasserbad.
  3. Lege nun eine quadratische Form (ca. 20 x 20) mit Alufolie aus und gieße die Schoko Fudge Masse hinein. Gib die Karamell-Mischung in Streifen darauf und ziehe mit einem Holzstäbchen Muster in die Oberfläche. Zuletzt gibst du Fleur de Sel nach Wahl oben auf die Fudge-Würfel.
  4. Lasse das Fudge jetzt mindestens 2 bis 3 Stunden fest werden, bevor du es in Würfel schneidest.
  5. Übrigens: In einer Dose luftdicht verpackt hält sich das Fudge mehrere Wochen. Es ist also ideal, um es im Voraus zu machen!

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 

2 Comments

Post a Comment