Frecher Hase (Rüblikuchen-Motivtorte zu Ostern)

Achtung: Wenn du wissen willst, wie man den „Hasen von hinten“ aus Fondant formt, dann schau bitte hier vorbei: Hasenhintern Tutorial 🙂 In diesem Artikel geht es vor allem um das Torten-Rezept, nicht die Dekoration.  Manchmal kommt ja alles anders als man denkt…. Da wollte ich diese Woche schon mal den Kuchen für den Osterkaffee

Ein Likörchen? (Eierlikör-Mohn-Käsekuchen)

Liebt ihr Eierlikör auch so sehr wie ich? Eierlikör geht bei mir eigentlich immer – eigentlich schon seit ich denken kann. Schließlich hatte ich im zarten Alter von 4 Jahren meinen ersten Schwips nach dem Genuss von – Eierlikörtorte, na klar. Die goldgelbe Eierlikör-Schicht auf der Sahne fand ich wohl so faszinierend, dass ich die

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 

Vom Suchen und Finden (Hefezopf mit Kakao und Nüssen a la „Für Sie“)

Wenn es einen Preis für die größte Sammlung an Koch- und Backzeitschriften gäbe, wären die Frauen aus meiner Familie sicher vorne mit dabei. Die Sammelleidenschaft lässt sich mindestens bis zu meiner Urgroßmutter zurückverfolgen, die ein kleines Büchlein in altdeutscher Schrift mit ihren Lieblingsrezepten hinterlassen hat.   Bei meiner Mum zu Hause lagert im Moment der

Fränkischer Kaffeeklatsch (Birnen-Mohn-Käsekuchen)

„Und Opa, schmeckt’s?“ – „Hm. Schmeckt halt wie Kuchen.“ Wer meine Heimat nicht kennt, könnte meinen, meine Backkünste lassen zu wünschen übrig. Aber im Gegenteil – im Fränkischen, wo ich herkomme, gilt das Prinzip „Net g’schipft is g’lobt gnuch“ („Nicht geschimpft ist gelobt genug“). Eine ganz harte Nuss ist mein Opa – als eingefleischter Franke

Köstlich & Konsorten Frankens-Foodblogger
Vorschau Grillbuch – Feuer und Flamme für Franken