Cherry Cherry Lady (Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl)

Cherry Cherry Lady (Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl)

Also ich bin ja eine echte „Cherry Cherry Lady“! (Erinnert sich noch jemand an das Lied von Modern Talking?) Kirschen sind mir fast noch lieber als Himbeeren oder Erdbeeren (geteilter Platz 2).  Und in Kombination mit Schokolade schmecken die roten Früchte gleich doppelt so gut! Zu Herrn BackInas Abschied gab es deshalb neben der Erdbeertorte auch diese Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl. Ein echtes Kirschvergnügen 🙂

Kirsch Brownies mit Käsekuchen Streifen - einfaches Rezept für Kirschkuchen mit Schokolade

Wer dabei allerdings so richtig amerikanisch-klitschige Brownies erwartet, für den ist dieser Blechkuchen eher nichts, denn der Brownie-Teig ist (wie der Amerikaner sagt) eher „cakey“, also zwar saftig, aber eben trotzdem locker. In diesen schokoladigen Teig kommen dann frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas im Wechsel mit einem Käsekuchen-Swirl. Dieser besteht ganz einfach aus Frischkäse mit Zucker und Ei (wie ein American Cheesecake) und ist daher sehr cremig. Damit das Schoko-Aroma richtig gut zur Geltung kommt, nehmt doch am besten zartherbe Schokolade.

Brownies mit Kirschen und Cheesecake-Swirl - schnelles Rezept für Blechkuchen

Ich liebe ja solche schnellen Blechkuchen, denn man kann sie auch perfekt für Partys oder Geburtstage vorbereiten – abhängig davon, wie klein ihr die Stücke schneidet, kriegt ihr bis zu 24 Portionen raus. Wobei sicher der ein oder andere einem zweiten Stück nicht abgeneigt sein wird 😉

Kirschkuchen mit Schokolade und Käsekuchen Swirl - einfacher Kirschkuchen vom Blech

Was backt ihr zur Zeit mit Kirschen? Bei mir steht nächste Woche ein Geburtstag in der Verwandtschaft an und ich schwanke noch zwischen der Gerda Torte und einem Kirsch-Käsekuchen… Mal sehen, vielleicht wird es auch ein ganz anderer Kirschkuchen 😉 Die Ideen mit Kirschen gehen mir jedenfalls nicht aus. Bei dieser Frucht passt der Spruch auf meinem Messbecher perfekt: Zu viel des Guten kann genau richtig sein!

Kirschkuchen vom Blech: Mit Schokolade und Käsekuchen-Wirbeln

Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl (1 Fettpfanne / kleines Blech, z.B. 35 x 24 cm oder 38 x 25 cm)

Für den Brownie-Teig

  • 300 g Zartbitter-Schokolade
  • 250 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 350 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 7 Eier

Für die Kirsch-Füllung

  • 1 kg frische oder ein großes Glas eingelegte Kirschen
  • 100 g Kirschmarmelade

Für den Cheesecake-Swirl

  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  1. Entsteine die Kirschen bzw. lasse Kirschen aus dem Glas abtropfen und mische sie mit der Kirschkonfitüre.
  2. Breche die Schokolade in Stücke und lasse sie mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Lasse die Mischung kurz abkühlen.
  3. Mische derweil die Zutaten für den Cheesecake-Swirl und rühre sie zu einer glatten Masse. Heize den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vor.
  4. Gib die Schokobutter in einer Schüssel und rühre erst kurz den Zucker mit dem Vanillezucker sowie einer Prise Salz unter. Dann rührst du die Eier einzeln unter und zum Schluss das Mehl, das du mit dem Backpulver gemischt hast. Rühre nur kurz, sodass gerade so ein Teig entsteht.
  5. Gieße den Teig in die Fettpfanne bzw. in ein kleines, tiefes Blech, das du mit Backpapier ausgelegt hast.
  6. Verteile die Kirschen und die Cheesecake-Masse in Klecksen auf dem Schoko-Teig. Mit einem Holzstäbchen ziehst du Schlieren durch den Teig, sodass sich Kirschen und Käsekuchen-Masse in Wirbeln (Swirls) verteilen.
  7. Backe die Kirsch-Brownies ca. 30 – 35 Minuten und lasse sie abkühlen, bevor du sie servierst.

Perfekt für Partys und große Runden: Saftige Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl! Kann es eine bessere Kombi als Kirschen und Schokolade geben? Dieses Rezept für Kirschkuchen mit Schokolade wird dich begeistern! Die Brownies sind dabei etwas lockerer, daher geht ruhig auch mal ein Stück mehr von diesen Kirsch-Brownies ;) | BackIna.de

 

Details
recipe image
Rezept-Name
Kirsch-Brownies mit Cheesecake-Swirl
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Zubereitungsdauer
Benötigte Zeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

2 Comments

  • S. Hofmann

    15. Juli 2019 at 9:24 Antworten

    Hallo,
    dies ist ja ein wirklich sehr schönes Rezept. Allerdings verstehe ich die Angabe „Fettpfanne oder kleines, tiefes Blech“ nicht, denn eine Fettpfanne ist ja ein großes, tiefes Blech. Wie sollten also die Maße sein? Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen – will die Brownies nämlich morgen backen.
    Viele Grüße

    • BackIna

      15. Juli 2019 at 9:43 Antworten

      Hallo,
      entschuldige die Verwirrung. Mein normales Backblech ist ca. 42 x 36 cm groß und damit zu groß. Ich habe eine Fettpfanne, die 35 x 24 cm groß ist und diese verwende ich. Es gibt aber auch ähnliche Varianten von tiefen Blechen oder Fettpfannen z.B. in 38 x 25 cm, die genauso funktionieren. Deshalb hatte ich ursprünglich keine Größenangabe dazu geschrieben. Werde es aber direkt ergänzen.
      Viel Spaß beim Nachbacken und ich hoffe, das hilft dir weiter!
      Liebe Grüße,
      Ina von BackIna.de

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.