Magische Pilze… (Weißwein-Kuchen aus dem Waffelbecher)

Magische Pilze… (Weißwein-Kuchen aus dem Waffelbecher)

Heute zeige ich euch ein Gebäck, das ich eigentlich schon zu Ostern gebacken hatte, aber bisher bin ich noch nicht zum verbloggen gekommen. Aber besser spät als nie 😉
Als Osterdeko war bei mir an den Feiertagen ein Osternest aus Moos auf dem Tisch zu finden. Darin waren – neben einem Osterhasen und Schoko-Eiern – diese kleinen Küchlein im Waffelbecher drapiert.

Da wir keine kleinen Kinder in der Familie haben, durften die Waffelbecher-Kuchen einen guten Schuss Weißwein enthalten, der sie schön aromatisch und saftig macht. Wer mag, kann auch einfach die doppelte Menge von diesem Grundteig machen, in der Gugelhupf-Form backen und bekommt einen leckeren Weißwein-Kuchen.

Jedenfalls: Auch bei „großen“ Kindern kommen die Waffelbecher-Kuchen super an, kann ich euch sagen! Mit einem Haps sind die gegessen, schön bunt sind sie auch noch und lecker schmeckt der Teig sowieso. Meine Gäste meinten allerdings, dass die Dekoration die Waffelbecher-Kuchen wie „magische Pilze“ aussehen lässt – ich weiß nicht genau, ob das als Lob zu verstehen ist? 😉
Glücklich machen sie auf jeden Fall – und das ganz ohne Nebenwirkungen… Bei der nächsten Grillparty sind die bei mir sicher als kleines das-geht-noch-rein-Dessert mit von der Partie!

Weißwein-Kuchen aus dem Waffelbecher

Zutaten für ca. 16 Stück (plus evtl. einige Muffins)

1 Packung schokolierte Waffelbecher (für Eierlikör oder Eis)
100 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Weißwein
2 Eier
150 g Mehl
25 g Speisestärke
3 TL Backpulver
optional: 50 g gehackte Schokolade nach Wahl, kleine Schokolinsen o.Ä.

1. Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier und Zucker weißcremig aufschlagen. Öl und Wein zugeben und unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Falls ihr Schokotropfen im Kuchen haben wollt, diese ebenfalls unterheben.

2. Die Waffelbecher einzeln in die Mulden einer Muffinform stellen (falls es ausläuft, gibt das dann keine Sauerei im Ofen). Mit einem Teelöffel je etwas Teig in die Waffelbecher geben. Vorsicht: Nicht mehr als zu 2/3 füllen, denn der Teig geht ganz schön auf.

3. Die Waffelbecher-Küchlein für ca. 10-12 Minuten (hängt sehr vom Ofen ab!) backen, bis sie oben leicht goldbraun sind. Abkühlen lassen und mit Schokoglausur nach Wunsch verzieren.

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.