Nikolaustag (Cake Pops zu Weihnachten)

Nikolaustag (Cake Pops zu Weihnachten)

Na, was hattet ihr heute zum Nikolaustag in eueren Stiefeln? Da wir heute noch auf einen Geburtstag eingeladen sind, bei dem auch Kinder anwesend sind, habe ich mir ein kleines Nikolaus-Geschenk aus der Küche überlegt: Und zwar gibt es weihnachtliche Stern Cake Pops mit leckeren Lebkuchen-Nougat-Geschmack!Weihnachtliche Cake Pops in Form von Sternen mit essbarem Glitzer

Bevor Fragen nach der Hygiene aufkommen: Mein „Nikolausstiefel“ auf dem Bild ist gerade frisch gekauft und wurde noch nicht getragen 😉 Da ich aufgrund einer Rückenkrankheit keine hohen Schuhe mehr tragen darf, musste ich mir einen komplett neuen Satz Winterstiefel kaufen – und da durfte die neueste Errungenschaft gleich als Foto-Accessoire herhalten 😉 So glitzert nun der Nikolausstiefel um die Wette mit den weihnachtlichen Stern-Cakepops… Denn die sind mit essbarem Glitter weihnachtlich veredelt! Wirkt super, oder?

Leckere Nougat Cake Pops zu Weihnachten in Form von Sternen

Gemacht sind die Nikolaus Cakepops aus Kuchenresten, die ich noch von den Dominostein-Cupcakes da hatte, sowie einer guten Portion Nougat und etwas Lebkuchen-Gewürz… Wenn ihr mögt, könnt ihr noch etwas Rum hinzufügen, das schmeckt bestimmt sehr lecker dazu. Darauf habe ich heute aber verzichtet, weil die Cake Pops ja ein kleines Geschenk für Kinder sein sollen! Ich kann mir vorstellen, dass diese weihnachtlichen Cake Pops auch gut auf die Tafel bei euerem nächsten Adventskaffee passen!

Hier kommt also das Rezept für die wunderbar schokoladig-weihnachtlichen Cake Pops in Sternform. Ich wünsche euch noch einen schönen Nikolaustag! Was war in euerem Stiefel heute Morgen enthalten?Saftige Weihnachts Cake Pops mit Nougat und Lebkuchengewürz

Lebkuchen-Nougat Cake Pops zu Weihnachten

  • ca. 300 g Schokoladige Kuchen-Reste (z.B. von diesen Dominostein Cupcakes, von Schokoladenkuchen oder auch Lebkuchen)
  • ca. 100 g Schokolade nach Wahl
  • 50 g Nougat oder Nutella
  • 1 TL Lebkuchen-Gewürz (optional)
  • 1 EL Rum oder Rum-Aroma (wenn Kinder mitessen, weglassen!)
  • ca. 150 g Kuvertüre zum Überziehen
  • Essbarer Glitter, Silberperlen usw. zum Verzieren
  1. Den Kuchen fein zerbröseln, derweil die Schokolade und den Nougat schmelzen. Nun beides mit dem Lebkuchengewürz und dem Rum mischen und zu einer glatten Masse verkneten. Achtung: Es kann sein, dass du abhängig von dem verwendeten Kuchen mehr oder weniger Flüssigkeit brauchst!
  2. Nun sollte die Cakepop-Masse mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach wird diese ca. 1,5 cm dick ausgerollt und mit einer Stern-Ausstechform werden so lange Sterne ausgestochen, bis kein Teig mehr übrig ist. Diese kommen ebenfalls noch einmal ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Als nächstes wird die Kuvertüre fein gehackt und langsam geschmolzen. Mit einem kleinen Tropfen Kuvertüre wird anschließend an jeden Stern Cake Pop ein Cake Pop Stiel geklebt. Damit sich dieser festigt, kommen die Sterne erneut für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Zuletzt werden die Sterne in die Kuvertüre getaucht und so glasiert. Nach Wunsch kannst du die Sterne verzieren, z.B. mit Glitzer-Puder oder Silberperlen.
  5. Fertig sind die leckere Cake Pops zu Weihnachten oder zum Nikolaus 🙂

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.