Was übrig bleibt… (Pudding Gräber Halloween)

Was übrig bleibt… (Pudding Gräber Halloween)

Heute kommt der vorerst letzte Teil meiner Reihe zu Halloween (siehe hier und hier) – und da gibt es eine Idee, die ihr sicherlich auch schon auf Pinterest oder diversen Blogs entdeckt habt: Nämlich Pudding Gräber! Die sind mit einigen Oreos und einem Keks-Grabstein super schnell gemacht, machen aber dennoch was her auf dem Halloween-Buffet. Zusätzlich gibt es bei mir noch „schimmeligen“ Pudding mit grüner Sauce…

Gruselige Idee fürs Halloween Buffet: Pudding Gräber und Schimmeliger Pudding als Dessert

Dass die Pudding Gräber noch aufs verfrühte Halloween Buffet mit eingezogen sind,  liegt daran, dass ich ziemlich viele Schoko-Reste zu verwerten hatte. Wie, Schoko-Reste, fragt ihr euch??? Das hängt mit meinem Job zusammen – denn in unserer Agentur haben wir ein Weihnachts-Food-Shooting für einen Kunden realisieren dürfen. Natürlich durfte ich das Foodstyling übernehmen 😉 Es wurde sogar unsere Wohnung zum Foto-Studio umgebaut, dazu aber ein andermal mehr 🙂

Jedenfalls war da auch jede Menge Schokolade im Spiel, die natürlich im Anschluss verwertet werden durfte… Die ideale Gelegenheit mal wieder einen schnellen Schoko-Pudding zu machen und diesen a.s Halloween-Dessert zu servieren. So sind die Pudding Gräber kurzfristig entstanden.

Weil auch noch etwas Vanillesauce vom Shooting übrig war, habe ich mir neben den Pudding Gräbern noch den „schimmeligen“ Pudding mit grüner Vanillesauce überlegt – die Gäste fanden es im positiven Sinne eklig… Eine schnelle Idee für euer Halloween Buffet!

Halloween Dessert: Schimmeliger Pudding

 

Pudding Gräber und „Schimmeliger Pudding“ zu Halloween (6 Gläser)

  • Zutaten für 1 Grundrezept für Schokopudding (siehe hier) oder Schoko-Pudding aus der Tüte zubereitet
  • 6 Oreos
  • 6 Butterkekse oder selbstgebackene Plätzchen
  • etwas geschmolzene Schokolade
  • Fruchtgummi-Fledermäuse oder ähnliches als Deko

für den „schimmeligen Pudding“ zusätzlich:

  • 250 ml Vanillesauce
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • einige weiße Schokospäne
  1. Den Schoko Pudding nach Rezept zubereiten und etwas abkühlen lassen.
  2. Währenddessen mit der geschmolzenen Schokolade „RIP“ auf die Kekse schreiben und diese trocknen lassen.
  3. Die Oreos teilen und die Füllung entfernen: Die Kekse fein zerbröseln, z.B. in einem Gefrierbeutel.
  4. Die Vanillesauce grün einfärben.
  5. Nun den Pudding auf die Dessertgläser aufteilen. Für die Pudding Gräber oben Oreo-Brösel als Erde drauf streuen und mit einem „Grabstein-Keks“ verzieren.
  6. Für den „schimmeligen“ Pudding die Vanillesauce sowie einige Oreo-Brösel und weiße Schokospäne auf den Pudding geben.
  7. Die beiden Puddingsorten nach Wunsch noch z.B. mit Fruchtgummi-Fledermäusen verzieren.
  8. Gruselig genießen!

Halloween Desserts schnell und einfach: Pudding Gräber und schimmeliger Pudding

Du suchst ein einfaches Halloween Dessert? Diese Pudding Gräber sind aus Schokopudding und Oreos ganz schnell gemacht und begeistern Kinder und Erwachsene zu Halloween! | BackIna.de

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.