Alles Banane (Schoko-Bananen)

Schoko-Bananen wie aus der Konditorei

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir 😉 Wir stecken gerade mitten in zwei Umzügen: Ende diesen Monats ziehen wir zunächst privat um, nächstes Monat folgt die Firma. An beiden „Fronten“ war uns der Platz einfach zu klein geworden, weshalb wir doppelt auf der Suche waren. Dass wir dann gleich zwei tolle, kernsanierte Objekte auf einmal finden, war mehr Glück als Verstand, wie man so schön sagt 😉 Deshalb gibt es heute als kleines „Abschiedsgebäck“ aus meiner alten Küche einen richtigen Klassiker. Nämlich Schoko-Bananen wie vom Bäcker!

Ich meine damit nicht Bananen, die mit Schokolade umhüllt sind. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Gebäck aus zartem Biskuit, Marmelade und Vanillecreme, auf das eine halbierte Banane gelegt wird. Anschließend wird alles dick mit Schokolade glasiert. Zur Zeit sieht man Schoko-Bananen wieder häufiger in Bäckereien, ist mir aufgefallen. Da ich das Gebäck in meiner Kindheit geliebt habe, musste ich es einfach mal zu Hause zubereiten!

Gefüllte Schoko-Bananen mit Biskuit und Vanillecreme

Und tatsächlich geht es sehr einfach, wenn man Biskuit beherrscht. Schoko-Bananen sind die ideale Resteverwertung, wenn man etwas vom Torte backen übrig hat – sei es Creme oder eben Teigreste. Super nachhaltig sozusagen. Anders als bei Bananenbrot solltet ihr aber frische, noch recht feste Bananen verwenden, denn die halten die Form schöner.

Ich gehe mal wieder Kisten packen – die Schoko-Bananen lasse ich euch allerdings als Proviant da 🙂

Schoko-Bananen: Klassiker aus der Kindheit

Schoko-Bananen (ca. 8 – 10 Stück)

Für den Biskuit-Teig

  • 4 Eier, getrennt
  • 2 EL warmes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung

  • 250 ml Milch
  • 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 120 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • ca. 150 g rote Marmelade oder Gelee (bei mir Johannisbeer-Gelee)

Deko

  • 4 – 5 kleine Bananen
  • 400 g Kuchenglasur (dunkel oder hell, bzw. gerne auch gemischt)
  1. Heize den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vor.
  2. Trenne die Eier. Schlage das Eigelb mit dem Wasser sowie der Hälfte des Zuckers (60 g) etwa 5 Minuten hellcremig.
  3. Schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und lasse dabei den restlichen Zucker einrieseln.
  4. Siebe das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver über die Eigelb-Masse und hebe es vorsichtig unter. Hebe zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unter.
  5. Streiche den Biskuit in eine mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne (ca. 25×25 cm oder vergleichbare Größe, z.B. 20 x 30 cm) oder eine Springform mit 27 cm Durchmesser. Da du den Teig ohnehin auseinanderschneidest, ist die Form nicht so wichtig!
  6. Backe den Teig für etwa 15 – 20 Minuten. Fertig ist der Biskuit, wenn er oben goldbraun ist und kaum nachgibt, wenn du mit dem Finger darauf drückst.
  7. Lasse den Biskuit abkühlen (gerne auch über Nacht) und koche derweil die Füllung: Nimm die Butter spätestens jetzt aus dem Kühlschrank, damit sie zimmerwarm wird.
  8. Bereite aus der Milch, dem Vanille-Puddingpulver und dem Vanille-Extrakt einen Pudding nach Packungsanleitung zu. Lasse diesen auf Zimmertemperatur abkühlen und decke ihn dabei mit Frischhaltefolie ab, damit sich keine Haut bildet.
  9. Sobald Butter und Pudding dieselbe Temperatur haben, schlägst du die Butter mit dem Handrührgerät ca. 3- 5 Minuten auf, bis sie schaumig-weißlich ist. Ziehe dann den Pudding esslöffelweise unter.
  10. Schneide deinen Biskuitboden einmal quer durch und verteile die Buttercreme auf der unteren Hälfte. Lege die zweite Teighälfte darauf und streiche dann die Marmelade auf die Oberseite.
  11. Halbiere deine Bananen längs und verteile sie dicht an dicht auf dem Kuchen. Nun stellst du den gesamten Kuchen ca. 2 h oder über Nacht in den Kühlschrank.
  12. Schneide dann entlang der Bananen einzelne Kuchenstücke aus (die Reste kannst du aufessen). Schmelze die Glasur und überziehe jede Schoko-Banane dick mit Schokolade und verziere sie nach Wunsch.

Schoko-Bananen: Der beliebte Klassiker aus der Konditorei. Fruchtige Bananen mit lockerem Biskuit und Vanille-Creme. Probier es doch mal zu Hause aus!

Details
recipe image
Rezept-Name
Schoko-Bananen
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Zubereitungsdauer
Benötigte Zeit

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 

1 Comment

Post a Comment