Heißer Abschied (Schoko Chili Cupcakes)

Der letzte Januar-Freitag war ein Tag voller Abschiede. Denn ich durfte gleich für zwei Abschiede backen – tatsächlich wechselten meine Mutter und Herr Backina beide gleichzeitig den Job. Alles neu macht 2017 im Hause Backina, kann man da wohl sagen! Und auch für mich ist es in wenigen Wochen an der Zeit ein neues Kapitel zu beginnen. Dazu aber ein andermal mehr. Deshalb durfte ich gleichzeitig Gebäck für zwei Ausstandsfeiern beisteuern und habe mich für Cupcakes entschieden: Die sind gut zu essen, man kann sie in großer Menge backen und sie dennoch etwas besonderes, mit dem man die lieben Kollegen ein letztes Mal verwöhnen kann.

Natürlich werde ich da als studierte Philosophin etwas metaphorisch und frage mich: Welcher Geschmack beschreibt den Abschied am besten? Ich habe mich für zwei Geschmacksrichtungen entschieden: Zum einen Kaffee (die ihr hier findet) – als Symbol für den Arbeitsalltag. Die anderen Cupcakes symbolisieren den Abschied und die gemischten Gefühle dabei – leckere Schokolade steht dabei für die lieb gewonnenen Kollegen. Ein kleines Prickeln ist aber dabei, nämlich das Prickeln des Neuanfangs… Das wird durch Chili verkörpert. So sind also die Schoko-Chili-Cupcakes entstanden 😉

Nein, Scherz beiseite: Ganz so philosophisch gehe ich das Backen dann doch nicht an 😉 Eigentlich hatte ich nach einem Cupcake-Rezept mit einem besonderen Twist gesucht – denn Schokolade alleine ist zwar lecker, aber manchmal doch etwas „fad“. Deshalb habe ich etwas Chili in den Teig gegeben und ich muss sagen: Der ganz leicht scharfe Abgang im Kontrast zu dem samtig weichen Topping aus dunkler Schokolade schmeckt extrem gut! Wenn ihr also euere Lieben, euere Kollegen oder Freunde mit einer besonderen Süßigkeit verwöhnen wollt, probiert doch einfach mal die Schoko Chili Cupcakes… 🙂 Auch zum bevorstehenden Valentinstag sind die Schoko Chili Cupcakes sicherlich eine süß-scharfe Aufmerksamkeit… 

Schoko Chili Cupcakes (12 Stück)

Für die Cupcakes:

  • 50 g Kakao
  • 175 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Chilipulver (nach Geschmack mehr oder weniger nehmen)
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 175 ml Milch

Für das Topping mit dunkler Schokolade:

  • 300 g dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • 200 g Sahne
  • 50 g weiche Butter
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • etwas Chilipulver nach Geschmack
  • ggf. 1 – 2 EL Nutella
  1. Am Tag bevor du die Cupcakes bäckst, bereitest du die Ganache für das Topping zu: Dazu hackst du die dunkle Schokolade klein und kochst die Sahne auf. Nimm den Topf mit der Sahne vom Herd und gib die Schokolade sowie ggf. noch etwas Chilipulver hinein. Nun verrührst du alles, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und eine glatte Masse entstanden ist. Diese Ganache lässt du über Nacht abkühlen und ruhen.
  2. Für die Cupcakes mischt du zunächst das Mehl mit dem Kakao, dem Zucker, dem Chilipulver, dem Salz und dem Natron. Nun gibst du die Butter in diese Mischung und rührst alles, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  3. In einem Messbesser mischt du die Milch, das Vanilleextrakt und die Eier. Gib die „nassen“ Zutaten langsam zu den „trockenen“ Zutaten und vermische alles zu einem homogenen Teig. Diesen verteilst du auf 12 Muffinförmchen und bäckst die Cupcakes bei 175° (Ober-Unterhitze) ca. 20 – 25 Minuten.
  4. Während die Cupcakes abkühlen, bereitest du das Topping zu: Schlage die dunkle Ganache luftig auf und mische die Butter sowie den Frischkäse dazu. Rühre ausdauernd weiter, bis ein luftiges, spritzfähiges Topping entstanden ist. Wenn das Topping zu fest erscheint, kannst du mit ein paar Esslöffeln Nutella oder etwas Milch nachsteuern.
  5. Wenn du möchtest, kannst du noch etwas Chilipulver ins Topping mischen. Zuletzt spritzt du das Topping auf die Cupcakes auf und verzierst diese nach Wunsch.

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

Post a Comment