Very british – or not? (Schokoladen Scones)

Very british – or not? (Schokoladen Scones)

Wer kennt Scones nicht? Da wird sich heute wohl kaum einer melden, denn das britische Gebäck ist heute in aller Munde und wird in allerlei Varianten serviert. So gibt es von mir heute unter anderem ein Rezept für super schokoladige Scones, die ohne Sahne und nur mit wenig Butter gemacht werden und damit zumindest als einigermaßen „gesund“ gelten dürfen, da auch kaum Zucker und kein Weizenmehl enthalten sind.

Das erste Mal bin ich mit Scones im Englisch-Unterricht der 7. Klasse in Berührung gekommen. Damals hat unser Lehrer ein englisches Frühstück organisiert und alle Schüler gebeten etwas mitzubringen. Da die kleine BackIna schon immer sehr ambitioniert war, habe ich mich damals belesen, was als typisch englisch gelten kann und mir in den Kopf gesetzt unbedingt frische Scones zu machen.

Schokoladen Scone mit wenig Butter und Dinkelmehl

Nach längerer Suche nach dem Rezept (so gut war das Internet damals noch nicht mit Rezepten ausgestattet ;)) und Umrechnen der englischen Maßeinheiten, bin ich an dem besagten Tag des Englischen Frühstücks tatsächlich um 5:30 Uhr aufgestanden, um morgens um 8 mit fast noch warmen Scones in die Schule zu kommen… Als mich dann der Lehrer gefragt hat: „May I have another scone, Miss?“ bin ich quasi genauso dahin geschmolzen wie ein Stückchen Butter auf einem Scone frisch aus dem Ofen 😉

Gesunde Schoko Scones mit Kirschmarmelade

Heute gibt es allerdings nicht die klassischen englischen Scones, sondern Schoko Scones, die hervorragend zu meiner Schwarzwälder Kirsch-Marmelade passen: Mit etwas Frischkäse (oder wer sie hier bekommt: Clotted Cream) und einem Löffel dieser Marmelade schmecken die Schoko Scones einfach himmlisch! Und gerade weil sie nicht so süß sind wie von manch anderen Rezepten für Schoko Scones gewohnt, ist die Balance aus süßer Marmelade, frischer Clotted Cream und schokoladigen Scones genau richtig zum Frühstück. Auch zum Five o’clock tea sind die eine Sünde wert – probiert es aus 🙂

Leichte Schokoladen Scones mit Kirschmarmelade

Und wenn euere Gäste euch dann fragen: „May I have another scone?“ dann wisst ihr: Ihr habt alles richtig gemacht mit diesem Rezept 😉

Das Rezept für die Schoko Scones habe ich auf Basis des Rezepts von Amy’s Healthy Baking entwickelt:

Schoko Scones auf die „leichte“ Art

120 g Dinkelmehl
60 g Kakao
1,5 TL Backpulver
0.5 TL Salz
1 Pck Vanille-Zucker mit Bourbon-Vanille
25 g Butter in feinen Würfeln
2 EL Honig
120 g Joghurt
3 + 2 EL Milch
3 EL Schokostreusel

  1. Die trockenen Zutaten, also Mehl, Kakao, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel gut mischen. Die Butter dazugeben und zu feinen Streuseln kneten.
  2. Die feuchten Zutaten, also Honig, Joghurt und Milch dazugeben und alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Die Schokostreusel unterheben.
  3. Auf ein Backblech geben und einen flachen Kreis formen. Mit einem scharfen Messer in 8 Dreiecke teilen. Im vorgeheizten Ofen (180° C Ober-Unterhitze) ca 12 – 15 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen.
  4. Mit Clotted Cream oder Frischkäse sowie Marmelade servieren und die englische Lebensart genießen.

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

2 Comments

  • Dietrich Hecht

    8. August 2016 at 12:40 Antworten

    Hey,

    das sieht ja fast zu gut aus um die zu Essen 🙂

    Ich glaube das Rezept bekomme ich so hin, aber ob die bei mir so gut aussehen das glaube ich nicht. Das „Aussehen“ vom dem was ich backe fällt mir doch am schwersten 🙂 Aber ich werde mir Mühe geben, danke für das Rezept.

    Liebe Grüße

    Dietrich

  • […] euch eine Kombi zeigen, die für mich klar auf die Gewinner-Seite gehört: Es gibt angelsächsische Scones in der herzhaften Variante mit Käse und dazu typisch italienische Zutaten: Nämlich aromatischen […]

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.