Zeit ist relativ (Schokopudding selber machen)

Zeit ist relativ (Schokopudding selber machen)

Ich liebe süße Hauptgerichte – Grießbrei, Milchreis oder Pudding (bevorzugt Schokopudding) zählen schon seit meiner Kindheit zu meinen liebsten „Sünden“. Ich kann mich noch gut erinnern, dass es diese Gerichte oft Mittags gab, wenn ich hungrig und quengelig aus der Schule kam. Da meine Mutter gearbeitet hat, hatte sie natürlich nicht immer Zeit schon am Vorabend etwas vorzubereiten und so war das ab und zu die „Notlösung“, wenn der Hunger gar zu schlimm war 😉 Auf die Idee Schokopudding selber zu machen, wären wir damals allerdings nicht gekommen… Selber machen klingt immer nach so viel mehr Arbeit und vor allem so viel zeitaufwendiger als einfach die Tüte aufzureißen.

Wunderbar cremig: Selbstgemachter Schokopudding

Und mal ehrlich: In den 90ern, als ich aufgewachsen bin, war es einfach „cool“, mit Fertigprodukten zu kochen. Denn Milchreis „Apfel-Zimt“ mit dem unverwechselbar chemischen Apfel-Aroma oder „Grießbrei Schokolade“, so süß dass es einem die Zehennägel aufrollt, fand ich wirklich mal lecker… Und so kam dann auch auf den Tisch, was das Kind sich gewünscht hat. Heute ist meine Einstellung zu Fertigprodukten zum Glück komplett anders (mehr dazu hier). Grießbrei und Milchreis zum Beispiel koche ich schon lange selbst.

An selbstgemachten Pudding habe ich mich bisher allerdings noch nicht getraut, denn dort sind meistens Eier in den Rezepten enthalten. Klar, meine Oma hat eigene Hühner, aber Salmonellen lauern auch in den Bio-Eiern, deren Herkunft man kennt… Allerdings sind in den Tütchen von Dr. Ö. und Co ja auch keine Eier drin, fiel mir neulich so auf. Sondern hauptsächlich Speisestärke. Also muss ein Schokopudding ohne Ei ja ganz leicht zu machen sein…

Schokopudding selber machen: Ein herrliches Dessert

Also hab ich es mal ausprobiert und ein Rezept gefunden, das dem Tütenpudding geschmacklich sogar überlegen ist: Denn ihr könnt selbst bestimmen, wie süß der Pudding sein soll! Ich habe beispielsweise einen Teil des Zuckers durch Honig ersetzt und die Menge deutlich reduziert im Vergleich zu dem, was bei dem Tütchen-Pudding empfohlen wird. Außerdem könnt ihr die Geschmacksrichtung eueres Schokopuddings bestimmen: Da gehackte Schokolade reinkommt, könnt ihr entweder Zartbitterschokolade oder Vollmilchschokolade nehmen, je nachdem wie süß ihr den Pudding haben wollt. Mit Zartbitterschokolade schmeckt der selbstgemachte Pudding beispielsweise sehr aromatisch, mit Nougat-Schokolade könnt ihr den Zucker sogar ganz weglassen und habt einen wunderbaren Schoko-Nuss-Pudding!

Probiert es einfach mal aus – ich kann euch eins versprechen: Der selbstgemachte Schokopudding geht genauso schnell wie der aus der Tüte! Nämlich genauso lange wie es dauert einen Topf mit Milch aufzukochen und das mit kalter Milch angerührte Pulver in die kochende Milch zu geben. Keine Chemie nötig!

Selbstgemachte Schokopudding im Glas: Ein Traum!

Schokopudding selbst gemacht (für 2 Personen als Hauptgericht oder Dessert für 4)

500 ml Milch
2 gehäufte EL Speisestärke
2 EL Kakao (ohne Zucker!)
1 EL Honig
optional 1 EL Zucker
50 g Schokolade nach Wahl

  1. Die Schokolade in kleine Stücke hacken. 300 ml der Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Währenddessen die Stärke, den Kakao, den Honig und/oder Zucker mit den restlichen 200 ml kalter Milch verrühren, sodass keine Klumpen mehr drin sind.
  2. Wenn die Milch heiß ist, die gehackte Schokolade darin schmelzen. Sobald die Schokomilch kocht, die restliche Milch mit der Stärkemischung unter Rühren zugießen.
  3. Die Mischung noch einmal aufkochen, damit sich die Stärke löst. Der Pudding sollte nun deutlich dicker geworden sein.
  4. Leicht abkühlen lassen, dann wird der Pudding dick wie gewohnt. Nach Wunsch in Gläser oder Formen füllen.
  5. Schokopudding selber machen ist doch gar nicht so schwer, oder?

Schokopudding selber machen geht schnell und einfach!

Du möchtest Schokopudding selber machen? Suchst du ein Rezept für Schokopudding ohne Ei? Dann habe ich hier ein ganz einfaches Rezept für dich - gelingt immer und schmeckt so schokoladig! | BackIna.de

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.