Tag des Burgers (Spargel-Burger mit Erdbeeren)

Wusstet ihr schon, dass heute „Tag des Burgers“ ist? Was könnte ich da passenderes auf meinem Blog veröffentlichen als einen Burger 🙂 Ich habe in letzter Zeit an einem etwas anderen Bun-Rezept gearbeitet, das ihr heute schon mal auf dem Foto sehen könnt: Es wird ein typisch amerikanisches, leichtes und fluffiges Brötchen – also etwas anders als mein Standard-Brioche-Rezept. Das Rezept für den Burger Bun nach amerikanischer Art habe ich nächste Woche für euch – bis dahin könnt ihr dieses Rezept auch mit meinen Brioche Burger Buns machen!

Was ist nun drauf auf unserem Mega-Burger zum Tag des Burgers? Passend zur Jahreszeit haben wir alles draufgepackt, was die saisonale Küche so hergibt! Und zwar ist gegrillter grüner Spargel drauf, dazu etwas Erdbeeren und frische Kräuter in einer Kräuter-Joghurt-Creme. Wer möchte, kann zusätzlich noch Käse und Speck zum Patty geben… Aber muss ja nicht 😉

Erstmals haben wir auch unsere Pattys selber gepresst, denn wir haben nun auch eine Burger-Presse (natürlich das Modell von Weber*). Es geht erstaunlich einfach und wir werden jetzt immer selbst pressen! Das Schöne: Man kann das Aroma selbst bestimmen. Diesen Patty haben wir mit dem Pit Powder Beef von Ankerkraut* gewürzt. Ansonsten kommt nur ein wenig Soja-Sauce und für die Saftigkeit auch etwas Quark hinein.

Jetzt erstmal viel Spaß zum Tag des Burgers mit diesem dekadenten Spargel Burger! Probiert es aus – ich verspreche, es lohnt sich 🙂

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

*Die Amazon Produktlinks sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du etwas darüber bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Spargel-Burger mit Erdbeeren und Kräutercreme (4 Stück)

Für die Burger-Pattys

  • 500 g Rinderhack (doppelt gewolft – kann man beim Metzger so verlangen)
  • 1 EL Magerquark
  • 2 EL Gewürz nach Wahl (wir haben Pit Powder Beef von Ankerkraut* benutzt)
  • 1 TL Sojasauce

Für die Kräuter-Creme

  • 100 g Joghurt
  • 100 g Magerquark
  • 1 Bund frische Gartenkräuter: Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Dill…
  • Einige Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Weitere Zutaten

  • 4 Burger Buns (z.B. Brioche Burger Buns oder klassische Buns – Rezept folgt)
  • ca. 300 g grüner Spargel
  • ca. 100 g Erdbeeren, gewaschen und in Scheiben
  • 4 Scheiben junger Gouda (nach Wunsch)
  • 4 Scheiben Bacon (nach Wunsch)
  • einige Salatblätter (gewaschen und klein gezupft)
  • Barbeque-Sauce

Vorbereitungen für den Spargel Burger

  1. Bereite zunächst die Burger-Pattys vor: Mische dazu alle angegebenen Zutaten und drücke je 1/4 der Masse in der Burgerpresse zu Pattys. Stelle diese ca. 1/2 Stunde kalt. Alternativ kannst du die Pattys am Vortag zubereiten und einfrieren – dann gefroren auf den Grill legen und ca. 2 Minuten länger garen.
  2. Als nächstes hackst du die Kräuter für die Kräuter-Creme fein und vermischt alle angegeben Zutaten zu einer homogenen Creme. Schmecke diese mit Salz und Pfeffer ab. Bis zum Servieren kannst du die Creme kalt stellen.
  3. Putze als nächstes den Spargel und schneide die Stangen in etwa 5 cm lange Stücke.
  4. Heize jetzt den Grill an.

Grillen

  1. Lasse den Speck in einer gusseisernen Pfanne auf dem Grill aus, bis er knusprig ist. lege ihn zur Seite. Im Fett brätst du nun den Spargel rundherum an, würzt ihn und stellst ihn anschließend in die indirekte Hitze zum fertig garen.
  2. Während der Spargel fertig gart, kannst du die Pattys von jeder Seite 2 Minuten grillen.
  3. Dann legst du nach Wahl Käse auf die Pattys und lässt diesen noch einmal 2 Minuten schmelzen.
  4. Währenddessen kannst du die Buns kurz auf dem Grill anrösten.

Spargel Burger zusammenbauen

  1. Wenn alles fertig ist, kann sich jeder seinen Spargel Burger zusammenbauen. Dazu streiche ich zunächst etwas Kräuter-Creme auf den unteren Bun, dann folgt Salat, der Patty, der Spargel sowie Erdbeeren und Bacon. Zuletzt kann nochmal etwas Kräuter-Creme und / oder Barbeque-Sauce auf den Burger.
  2. Fertig ist dein Spargel Burger: Aufgrund der Höhe etwas schwierig zu essen, aber ein echtes Geschmackserlebnis!

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.