Gewissensentscheidung: XXL Schoko Muffins wie bei McDonald’s und Co.

Die schokoladigsten Schokomuffins der Welt - wie im Coffeeshop

Ja, ist denn schon wieder April? Das heißt, es ist schon wieder Zeit für die Reihe „Gewissensentscheidung“ (die Februar-Ausgabe findest du hier und die März-Ausgabe hier), wo ich euch monatlich ein Rezept in „süßer“ und in „sündiger“ Variante zeige 🙂 Diesen Monat habe ich mir Schoko Muffins vorgenommen – und zwar einmal als gesunde, proteinreiche Variante (folgt Ende der Woche) und einmal in XXL Variante: Es gibt Schoko Muffins wie im Coffeeshop oder bei McDonald’s! Das heißt, super schokoladig, super saftig und super hoch mit extra großem „Muffintop“! Da ich weiß, dass viele Leute Probleme damit haben, diese Muffins so hinzukriegen wie fertig gekaufte, gebe ich euch erstmal eine kleine „Unterrichtsstunde“ in Lebensmittelchemie. Alle Nicht-Nerds dürfen gerne direkt zum Rezept springen und die saftigen Schoko Muffins einfach so genießen 🙂

XXL Schoko Muffins wie im Coffeeshop selber machen

Wie macht man es, dass Schoko Muffins nicht auseinanderlaufen, sondern eine richtig hohe Decke bekommen?

Das hängt mit der Backtemperatur und -zeit zusammen. Der Trick für richtig hohe Muffintops ist es, zu Anfang besonders heiß zu backen. So geht der Muffin schnell „nach oben“ und der obere Teil festigt sich. Dann drehst du die Temperatur herunter, damit der Muffin nicht zu schnell gart oder trocken wird. So bleibt der Schoko Muffins saftig und bekommt dennoch eine schön hohe Decke!

Schoko Muffins wie bei McDonalds selber machen

Wie wird ein Schoko Muffin so saftig und lecker wie im Coffeeshop?

Habt ihr schon mal die Zutatenliste von McDonald’s oder anderen Coffeehouses angesehen? Die Antwort lautet: Chemie! Haargenau so wie die fertig gekauften Muffins können unsere XXL-Schokomuffins gar nicht schmecken. Es gibt aber ein paar Tricks:

  • Viel Vanille! Vanillin ist industriellem Gebäck ein sehr beliebtes und viel genutztes Aroma, da es günstig ist. Wir nutzen lieber echte Vanille in Form von Vanille-Extrakt.
  • Viel Zucker! Das ist ja mal klar 🙂 Ganz so süß wie fertig gekaufte sind meine Muffins aber doch nicht, weil ich es einfach nicht gut finde. Wenn ihr näher an den Geschmack der Industrie möchtet, packt noch mehr Zucker rein… Ich halte euch nicht auf 😉
  • Creme Fraiche! Creme Fraiche sorgt für viel Feuchtigkeit im Teig, deshalb ist hier besonders viel darin. Industrielles Gebäck nutzt eher Milchpulver, Zitronensäure, Wasser und Öl – aber das müssen wir nicht 1:1 nachmachen… Diese Chemie können wir uns sparen und lieber das natürliche Produkt verwenden.
  • Zwei verschiedene Backtriebmittel! Natron sorgt für das „in die Breite“ laufen und macht besonders saftig, Backpulver gibt dem Gebäck die Höhe. Die Kombination aus beiden macht’s.

Super saftige und hohe Schoko Muffins wie gekauft

Ich jedenfalls finde, dass diese unverschämt leckeren XXL Schoko Muffins der gekauften Variante schon sehr nahe kommen – nur eben ohne die Chemie! Probiert es doch auch mal aus und berichtet mir von eueren Ergebnissen 🙂 Und schaut Ende der Woche wieder vorbei, wenn ihr lieber gesunde Schoko Muffins probieren möchtet!

XXL Schoko Muffins wie bei McDonalds (12 Stück)

  • 240 g Mehl
  • 75 g Kakao
  • 2,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 2 Eier plus 1 Eigelb
  • 280 g Zucker
  • 110 g neutrales Öl (Sonnenblume oder Raps)
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 350 g Creme Fraiche
  • 200 g gehackte Schokolade
  • 100 g backfeste Schokotropfen als Topping
  1. Heize den Ofen auf 190°C (Ober-Unterhitze) vor.
  2. Vermische das Mehl mit dem Kakao, dem Salz, dem Backpulver und dem Natron und stelle die Mischung beiseite.
  3. Rühre die beiden Eier, das Eigelb sowie den Zucker sehr cremig – es sollte eine dicke Masse fast wie bei Biskuit entstehen (dauert etwa 5 Minuten). Als nächstes rührst du das Öl in dünnem Strahl unter.
  4. Dann rührst du das Vanille-Extrakt sowie die Creme Fraiche unter – die Masse erscheint nun etwas weniger cremig, aber das ist normal.
  5. Hebe die Mehlmischung unter, sodass gerade so ein Teig entsteht – es darf ruhig noch ein wenig „klumpig“ erscheinen. Zuletzt hebst du die gehackte Schokolade unter – die Schokotropfen behältst du zurück.
  6. Verteile die Masse gleichmäßig auf die 12 Mulden im Muffinblech und mache die Förmchen dabei bis ganz oben hin voll – am besten ist es, wenn in der Mitte ein kleiner „Hügel“ an Teig erscheint. Streue nun die Schokotropfen auf die Muffins.
  7. Backe die Muffins zunächst 10 Minuten bei 190 Grad – so geht der „Muffintop“ richtig schön hoch. Dann drehst du die Temperatur auf 175°C herunter und lässt die Muffins etwa 15 Minuten fertig backen (Stäbchenprobe machen).
  8. Fertig sind die XXL Muffins mit großer Haube und super schokoladigem Geschmack – den Gang zum Café kannst du dir jetzt sparen 🙂

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

[amazon_link asins=’B01HKZZ4XU,B005GOPRZ8,B073V1VY38′ template=’ProductCarousel‘ store=’ifdigital-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’433dcc69-158f-11e8-b327-8f82653cd84c‘]

*Die Amazon Links sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn du darüber einkaufst. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Du willst XXL Schokomuffins mit hohem Deckel und richtig schokoladigem Geschmack? Dann sind diese saftigen Schoko Muffins wie im Coffeeshop, bei McDonald's und Co. genau richtig für dich! | BackIna.de

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 

3 Comments

  • Sarah

    4. April 2020 at 13:27 Antworten

    Das beste Rezept für Muffins überhaupt! Danke danke danke

  • Kristina

    3. Juni 2020 at 19:42 Antworten

    Bei uns sind die Muffins leider nicht wirklich hoch gegangen, eher zerlaufen. Es sieht aus wie ein Muffin mit einem Fladen oben drauf 🤷🏻‍♀️ schade, ich hab mich genau an das Rezept gehalten.

    • BackIna

      4. Juni 2020 at 7:51 Antworten

      Hallo Kristina,
      Das tut mir leid, dass es nicht so gut geklappt hat. Ich hoffe, der Geschmack überzeugt zumindest 🙂
      Wenn so ein „Fladen“ an der Seite entsteht, gibt es drei mögliche Lösungsansätze:
      1. Vielleicht waren die Förmchen etwas zu voll. Nicht jedes Muffinblech ist genau gleich groß, daher vielleicht beim nächsten Mal etwas weniger Teig reingeben.
      2. Du kannst das Problem auch umgehen, indem du Tulpenförmige Muffinförmchen ins Muffinblech stellst – so bleibt dem
      Teig nur der Weg nach oben.
      3. Es kann sein, dass der Backofen gerade zu Anfang noch nicht heiss genug war. Ich habe zwei Öfen und die beiden unterscheiden sich um ca 10 Grad! Das merkt man oft nicht, aber bei solchen Gebäcken macht es eben einen Unterschied. Ein Ofenthermometer kann da Aufschluss geben.
      Liebe Grüße,
      BackIna

Post a Comment