Frohe Weihnachten: Reh-Filets mit Brombeer-Sauce und Kartoffelmuffins

Frohe Weihnachten: Reh-Filets mit Brombeer-Sauce und Kartoffelmuffins

Frohe Weihnachten wünsche ich euch! Wie werdet ihr heute feiern? Bei mir, also BackIna selbst, ist der Heilige Abend relativ entspannt und ruhig – wir essen unser „Festessen“ auch erst am 1. Feiertag. Heute werden meine Mutter und ich eine Bouillabaisse kochen, morgen gibt es dann mit der Familie einen Rehbraten. Bei Herrn BackIna zu Hause gibt es schon heute die Gans. Wie macht ihr das bei euch?

Egal, wann es bei euch das Festessen gibt – Wild ist ja in vielen Familien eine willkommene Abwechslung und ein besonderer Leckerbissen zum Fest. Deshalb habe ich heute noch eine tolle Idee mit Wild für euch. Für dieses Weihnachten kommen die Rehfilets mit Brombeer-Sauce und Kartoffelmuffins vielleicht etwas spät, aber es ist ja nicht aller Tage Abend. Auch zu Silvester, Neujahr oder einfach als Sonntagsessen eignet sich dieser Braten hervorragend!

Rehfilets mit Brombeersauce und Kartoffelmuffins - einfaches Wildgericht, das besonders edel wirkt

Da ich unter dem Jahr immer wieder frische Beeren einfriere, sind die Brombeeren für die fruchtige Sauce auch gar kein Problem. Wenn ihr keine frischen Beeren eingefroren habt, könntet ihr auch TK-Himbeeren oder TK.Waldbeeren kaufen. Die sind etwas leichter zu bekommen. Generell lebt dieses Gericht vom Kontrast zwischen süß und dem „waldigen“ Wildgeschmack. Die Kartoffelmuffins sind eine tolle Alternative zu Klößen und lassen sich gleichzeitig super vorbereiten. Ein wirklich edles Gericht, wie ich finde.

Wenn ihr mehr Inspiration zu Wildgerichten sucht, schaut doch mal bei meinen anderen Wildrezepten vorbei. Und jetzt wünsche ich euch schöne, entspannte Weihnachtstage! Wir lesen uns im Lauf der Woche wieder 🙂

Rehfilet mit Fruchtsauce und Kartoffelmuffins: Besonderes Sonntagsessen mit Wild

Reh-Filets mit Brombeer-Sauce und Kartoffelmuffins (4 Personen)

Für die Rehfilets und die Sauce

  • 600 – 700 g Rehfilet bzw. Rehrücken
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 250 g Brombeeren
  • 250 ml roter Traubensaft
  • 400 ml Wildfond
  • 2 Lorbeerblätter, einige Zweige Thymian und Lorbeer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Speisestärke
  • 20 g dunkle Schokolade
  • Salz, Pfeffer, evtl. etwas Honig
  1. Befreie die Rehfilets von den Silberhäutchen und lege sie dir bereit. Hinweis: Wenn du die Kartoffelmuffins ebenfalls zubereitest, solltest du jetzt damit starten. 
  2. Schneide die rote Zwiebel in feine Würfel, erhitze die Butter in einem kleinen Topf und brate die Zwiebeln darin glasig.
  3. Gib die Hälfte der Brombeeren, den Traubensaft, den Wildfond sowie die Kräuter hinzu und lasse alles um die Hälfte einkochen (ca. 10 – 15 Minuten).
  4. Heize derweil den Ofen auf 100°C (Ober-Unterhitze) vor. Erhitze das Butterschmalz in einer gusseisernen oder Grill-Pfanne.
  5. Brate die Rehfilets rundherum bei großer Hitze, sodass die Außenseite schön braun wird.
  6. Würze die Filets mit Salz und Pfeffer. Lege sie mit dem Rosmarin auf Alufolie und forme daraus ein „Päckchen“. Lasse die Filets noch 10 – 20 Minuten (je nach Dicke und gewünschtem Zustand medium / well done) im Ofen garen.
  7. Entferne die Kräuter aus dem Sud und püriere die Sauce. Lass dann die Schokolade darin schmelzen und schmecke mit Salz, Pfeffer sowie evtl. etwas Honig ab. Gib zuletzt die zweite Hälfte der Brombeeren hinzu.
  8. Fertig sind Sauce und Fleisch!

Für die Kartoffelmuffins

  • 400 g ausgekühlte Pellkartoffeln (mehligkochend)
  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 100 g Parmesan
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  1. Heize den Ofen auf 140°C (Heißluft) vor.
  2. Rühre die Eier mit einer Prise Salz sehr schaumig (wie bei Biskuit). Erhitze die Butter in einem kleinen Topf und lasse sie so lange köcheln, bis sie eine nussbraune Farbe angenommen hat (nicht verbrennen lassen!).
  3. Drücke jetzt die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse und gebe die braune Butter darüber. Mische dann Mehl, Backpulver, die Eier und den Parmesan darunter, bis ein Teig entstanden ist. Schmecke diesen noch mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Lege die Mulden eines Muffinblechs mit je einer Scheibe Speck aus und verteile den Kartoffelteig darüber.
  5. Backe die Kartoffelmuffins ca. 25 – 30 Minuten, bis sie oben leicht braun sind.
  6. Serviere die Muffins zum Rehfilet und der Brombeer-Sauce. Ein tolles Festessen mit Wild!

Suchst du ein besonderes Sonntagsessen mit Wild? Diese Rehfilets mit Brombeersauce und Kartoffelmuffins lassen sich leicht zubereiten und gleichzeitig super lecker! Probiere dieses edle Gericht mit Reh unbedingt einmal! | BackIna.de

 

Details
recipe image
Rezept-Name
Rehfilets mit Brombeer-Sauce und Kartoffelmuffins %%sep%% %%sitename%%
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Zubereitungsdauer
Benötigte Zeit

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.