Traditionsrezept (Fränkische Küchla / Auszogne)

Huch, schon so lange her, dass ich hier einen Beitrag veröffentlicht habe?! In der nicht ganz freiwilligen „Sommerpause“ war ich jedoch alles andere als untätig: Denn wir arbeiten an einem (noch geheimen) Projekt, das den Blog betrifft! Dazu wird es in Kürze mehr zu lesen geben… Für dieses Projekt habe ich unter anderem alte Familienrezepte

Morgenstund hat Hörnchen im Mund (Dinkel Quarkhörnchen)

Seit einigen Monaten versuche ich, unser Brot und unsere Brötchen fast vollständig selber zu machen. Was nicht damit zu tun hat, dass uns die Brötchen von unserem Lieblingsbäcker plötzlich nicht mehr schmecken – sondern vielmehr damit, dass ich immer wieder Neues lernen will 😉 Kuchen und Torten beherrsche ich schon recht gut – bei Brot

Tag des Käsekuchens: Japanischer Käsekuchen

Heute ist Tag des Käsekuchens! Ehrlich gesagt wusste ich das bis vor Kurzem auch nicht – bis die liebe Tina von lecker & co ein Blogevent zu diesem Thema ins Leben gerufen hat 🙂 So langsam habe ich mich ja an das Zubereiten von Käsekuchen gewöhnt… Ich sehe die cremige Kreation nicht mehr als den


Marketing-Erfolge (Russischer Zupfkuchen vom Blech)

Wie ihr ja wisst, bin ich hauptberuflich mit einer Onlinemarketingagentur selbstständig. Deshalb ist das heutige Rezept schon „von Berufswegen“ für mich interessant! Denn heute gibt es Russischen Zupfkuchen! Was hat jetzt Russischer Zupfkuchen mit Marketing zu tun, fragt ihr euch? Nun, es ist ein Lehrstück, wie Marketing Menschen beeinflussen kann! Ihr denkt, dass der leckere

Waidmanns Heil (Wildschweinbraten aus dem Dutch Oven)

Wusstet ihr, dass das Risiko eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest im Moment besonders hoch ist? In Osteuropa ist diese Krankheit immer mehr auf dem Vormarsch. Das beunruhigt nicht nur Schweinebauern, sondern vor allem auch Jäger. Warum ich euch das erzähle? Nun, über drei Ecken hängt das heutige Rezept nämlich damit zusammen. Denn meine Mutter hat


Brainfood (Protein Müsliriegel ohne Zucker)

Ich habe euch ja schon öfter erzählt, dass ich tagsüber immer mal wieder einen Snack brauche, um leistungsfähig bis zum Abendessen zu bleiben. Da bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach neuen Rezeptideen, z.B. diesen Energiekugeln oder einem Müslikeks. Die Basis für diese Müsliriegel bildet Banane. Wenn ihr also nicht genug Bananen für

Grün, Grün, Grün sind alle meine Farben (Zucchinikuchen)

Zucchini fand ich als Kind immer suspekt. Muss wohl in der Familie liegen, denn obwohl meine Großeltern schon seit Jahrzehnten Zucchini im Garten anbauen, ist mein Opa ein strikter „Zucchiniverweigerer“ (wie übrigens auch Herr BackIna). Allerdings habe ich meine Meinung über das grüne Gemüse irgendwann geändert – und zwar durch den Zucchinikuchen, den ich euch

Anzeige: Sommerliche Snacks mit Seeberger Soft-Früchten

Mögt ihr Trockenfrüchte? Ich habe eigentlich immer ein Paket Cranberrys zu Hause, denn die dürfen im morgendlichen Porridge oder Quark bei mir nicht fehlen! Auch andere Früchte wie Aprikosen oder Feigen habe ich gerne im Vorrat. Diese sind das ideale „Brainfood“ für mich, um kurze Leistungstiefs während des Tages zu überbrücken. Anstelle von Süßigkeiten greife


Wie im Coffeeshop (XXL Blaubeer-Muffins mit Streuseln)

Vor einiger Zeit habe ich hier ein Rezept für XXL Schoko Muffins wie bei Starbucks und Co geteilt – nur eben ganz ohne Chemie oder Backmischungen. Da dieses Rezept bei euch so gut ankam, habe ich nach weiteren Geschmacksrichtungen von Muffins gesucht, die man sonst gerne im Coffeeshop kauft, zu Hause aber schwer so hinkriegt.

Köstlich & Konsorten Frankens-Foodblogger
Stylebook BlogStars
hashtaglove