Eine Torte zu Halloween… (Schleim Torte)

Kennt ihr so Rezepte, bei denen man sich wünscht, man hätte die Idee dazu gehabt? Die so einfach und doch genial sind? Genau ein solches ist der Schleim Kuchen zu Halloween. Diesen habe ich in letzter Zeit häufiger auf den sozialen Medien gesehen – eigentlich ganz einfach, aber doch eine geniale Idee! Deshalb wollte ich unbedingt meine eigene Version davon machen.

Die Basis bildet ein Drip Cake, der mit giftig leuchtenden grünen Drips aus Ganache verziert wird. Sieht wunderbar schleimig aus und passt perfekt zu Halloween. Passend dazu ist das Innere ebenfalls mit einer leuchtend grünen Füllung versehen – so sieht die Torte nicht nur von Außen, sondern auch von Innen „halloweenig“ aus. Das Beste daran: Diese Halloween Torte ist ganz einfach und schnell gemacht! Also ideal für alle, die eine schnelle Rezeptidee für Halloween mit Gruselfaktor suchen 🙂

Ich habe noch zusätzlich „Monster-Augen“ aus Fondantresten gebastelt. Dadurch bekommt die Torte ein „Gesicht“ und wirkt eher kindgerecht. Man könnte aber auch eine Version mit rotem Schleim und einem darin steckenden Messer machen – diese wäre eher der Kategorie „Splatter“ zuzurechnen. Die grundlegende Vorgehensweise bleibt aber gleich und ist von jedem zu schaffen: Torte backen und füllen, mit Ganache einstreichen und dann die Drips daran herunterlaufen lassen. Fertig!

Und so geht die Last Minute Halloween Torte im Detail:

Schleim Torte zu Halloween

  • 2 Schoko-Tortenböden (z.B. die Hälfte von diesem Rezept)
  • 1 Portion Pudding Buttercreme aus 75 g weicher Butter und 300 g Vanillepudding
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 100 ml + 50 ml Sahne
  • 200 g weiße Schokolade
  • Fondant-Reste in Grün, Braun, Schwarz und Weiß (optional)
  • 2 Cakepop-Stiele (optional)
  1. Backe die Tortenböden und lasse diese gut erkalten. Bereite den Pudding für die Buttercreme zu und lasse diesen auf Zimmertemperatur erkalten.
  2. Rühre nun die Butter für die Buttercreme weißcremig (ca. 5 Minuten), rühre den Pudding esslöffelweise darunter, bis eine Creme entsteht. Färbe diese mit Lebensmittelfarbe grün.
  3. Nun kannst du die Torte bereits zusammensetzen. Schließe dabei mit einem Tortenboden ab. Lasse die Torte etwas eine Stunde kalt stehen, bis sie stabil ist.
  4. Währenddessen kannst du die dunkle Ganache vorbereiten: Koche hierzu 100 ml Sahne auf, nehme den Topf vom Herd und lasse die dunkle Schokolade darin schmelzen. Lasse die Ganache auf Zimmertemperatur abkühlen und streiche dann die Torte damit gleichmäßig ein.
  5. Während die Torte wieder kalt steht, damit die Ganache fest wird, bereitest du die helle Ganache, den „Schleim“ zu: Dafür kochst du die 50 ml Sahne auf, nimmst den Topf vom Herd und lässt die weiße Schokolade darin schmelzen. Färbe die Ganache grün, lasse sie auf Zimmertemperatur erkalten und schütte diese über die Torte. Achte darauf, dass die Ganache am Rand schön gleichmäßig herunterläuft, indem du diese behutsam mit einem Teelöffel über den Rand schiebst.
  6. Wenn du möchtest, kannst du noch aus Fondant-Resten Monsteraugen basteln und diese auf Cakepop-Stielen in die Schleim Torte stecken.
  7. Fertig ist deine einfache Halloween Torte mit Grusel-Faktor!

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

  • Filiz | Filizity.com

    31. Oktober 2017 at 20:37 Antworten

    Ohh, der sieht ja mal super lecker aus! Und vorallem super süß! 😀
    Das ist echt eine schöne Idee, mal schauen, ob ich auch mal meine eigene Version erstelle, abgespeichert ist das Rezept auf jeden Fall!
    Danke dir für die Inspiration 🙂

    Liebe Grüße und dir noch schöne Feiertage,
    Filiz von http://www.filizity.com

Post a Comment