Garnelen-Ananas-Spieße (Fingerfood)

Du suchst nach einem einfachen Fingerfood-Rezept? Dann sind diese Garnelen-Ananas-Spieße genau richtig für dich: Fruchtig, leicht scharf und ganz einfach zu machen! Garnelen-Ananas-Spieße (ca. 20 Stück) 20 Garnelen 3 EL Süß-Sauer-Sauce 1 mittelgroße Ananas 1 TL brauner Zucker 2 EL neutrales Öl rosa Pfeffer, Salz, Chilipulver Mariniere die Garnelen für ca. eine halbe Stunde in

Omelett-Röllchen in 2 Varianten (Lachs und Tomate-Mozzarella)

Omelett-Röllchen lassen sich super vorbereiten und gut variieren. Dabei sind sie ein einfaches Fingerfood, das richtig etwas hermacht. Omelett-Röllchen in 2 Varianten (ca. 20 Stück) Für die Omeletts 8 Eier 8 EL Mineralwasser Salz und Pfeffer Öl zum Braten Für die Lachs-Füllung ca. 5 EL Joghurt 1 Bund Dill 1 TL Senf 150 g Lachs

Cremig zum Quadrat (American Cheesecake)

Käsekuchen und Cheesecake: Ist das nicht das gleiche? Jein. Beide verwenden Milchprodukte für eine sehr cremige Füllung – da hören die Gemeinsamkeiten aber schon auf. Denn der American Cheesecake hat als Grundlage Frischkäse und Sour Cream, der deutsche Käsekuchen Quark und ggf. Sahne. Deshalb ist der American Cheesecake deutlich cremiger, aber auch viel „mächtiger“ als unser


Rolle Rot-Weiß (Klassische Erdbeer Biskuitrolle)

Es gibt ja immer wieder so ein paar Rezepte, an die ich mich nicht so recht herantraue. Der Käsekuchen war zunächst mal ein solches Rezept oder auch das Osterlamm – eben Rezepte, bei denen schon oft etwas schiefgegangen ist. Sowas kann ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und probiere dann so lange herum, bis ich

Laber Rhabarber (Rharbarber Streuselkuchen mit Orange und Marzipan)

Rhabarber war lange Zeit eines meiner wenigen „Hass-Gemüse“ und spielte für mich in einer Liga mit Rosenkohl und Sauerkraut. Doch zum Glück wandelt sich der eigene Geschmack über die Zeit… Rosenkohl und Sauerkraut stellen für mich zwar immer noch „hard limits“ dar, aber an Rhabarber habe ich mich vor einigen Jahren doch mal wieder rangetraut.

Gold- und Silbertorte

Zu Ostern haben wir mal wieder das handgeschriebene Backbuch meiner Oma (und einen riesigen Stapel alter Fotos) durchgesehen. Da ist mir ein Rezept ins Auge gesprungen, das ich noch nie bei ihr gegessen geschweige denn selbst gebacken habe: Gold- und Silbertorte heißt das gute Stück. Dieses Rezept gab es wohl einerseits als Rührkuchen (eine Art Marmorkuchen, dazu


Anzeige: Limokuchen im Glas mit Sinalco EXTRA fruchtig

(enthält Werbung für Sinalco EXTRA fruchtig) Kennt ihr Limokuchen? Diesen Blechkuchen gab es in meiner Kindheit öfter mal: Das ist ein fluffiger Rührkuchen mit Limonade im Teig und oben drauf eine Schmandcreme mit Früchten drin. Einfach, aber doch gut! Ehrlich gesagt habe ich diesen Kuchen schon ewig nicht mehr gemacht – bis ich vor Kurzem die Sinalco

Osterbrot (Süßes Brioche zum Frühstück)

Gibt es bei euch zu Ostern eher ein „normales“ Menü oder ein gemeinsames Osterfrühstück? Zum Osterfrühstück gehört für mich immer auch leckeres Hefegebäck. Letztes Jahr gab es einen richtigen Osterzopf auf dem Blog, in diesem Jahr möchte ich euch ein Gebäck zeigen, das man rund ums Jahr essen kann: Die Rede ist von Brioche! Der

Osterklassiker (Saftiges Osterlamm mit Sahne statt Butter)

Wenn es neben dem Osterzopf ein traditionelles Gebäck zu Ostern gibt, dann ist es das Osterlamm. Allerdings war ich bisher kein großer Fan von den gebackenen Lämmern (oder auch Hasen, je nachdem, welche Form man besitzt): Oft wird es ganz schnell trocken oder der Teig löst sich gar nicht erst aus der Form…  Um mein


How To: Hasenhintern / Hase von hinten formen für Torten und Cupcakes

Noch etwas mehr als zwei Wochen bis Ostern, also geht die Osterbäckerei jetzt so richtig los! Deshalb habe ich für die kommenden Wochen einige Ideen für Ostergebäck und zum Osterfrühstück vorbereitet. ihr dürft gespannt sein 🙂 Jedes Jahr um die Osterzeit geht ein Beitrag aus dem allerersten Jahr meines Blogs viral – und zwar die

Köstlich & Konsorten Frankens-Foodblogger
Stylebook BlogStars
hashtaglove