„Mein Liebesbeweis“ (Saftige Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche)

„Mein Liebesbeweis“ (Saftige Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche)

Nachdem ich neulich schon in Erinnerungen an die 90er geschwelgt bin, hat mich heute ein Lied aus meiner Kindheit zu diesem Rezept inspiriert 😉 Kennt ihr noch „Gildo hat euch lieb“, den deutschen ESC-Beitrag von 1997? Bei uns in der Grundschule war das Lied der Renner und ist im CD-Player rauf und runter gelaufen. Darin kommt jedenfalls auch folgender Reim vor:

„Und von dort schick ich euch meinen Liebesbeweis:
 Nussecken und Himbeereis.“

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich mag tatsächlich sowohl Himbeereis als auch Nussecken. Da mir dieses Lied immer wieder in den Sinn kam, nachdem ich in den alten Fotos geschmökert hatte, bekam ich also Lust auf Nussecken 😉 Ich habe schon wirklich lange keine mehr gebacken, da sind andere Kleingebäcke wie American Cookies doch etwas fotogener und ausgefallener. Jedenfalls hat der kurze Blick in den Vorratsschrank gezeigt: Nussecken wären eine gute Idee – denn es sind noch jede Menge gemahlene und gehackte Nüsse von Weihnachten da, die schleunigst aufgebraucht werden sollten!

Nussecken zum Muttertag oder Idee zum Valentinstag: Nussecken in Herzform

Und wie macht man klassische Nussecken etwas fotogener? Da dachte ich wieder an Gildo Horn… Denn wenn Nussecken ein Liebesbeweis sind, warum dann nicht mal in Herzform präsentieren? Das passt übrigens auch super zum Muttertag nächste Woche! Wenn ihr also einen kulinarischen Liebesbeweis sucht, dann bringt euerer Mama doch diese herzigen Nussecken mit! Ich habe übrigens auch ein Rezept für ganz einfaches Himbeereis auf dem Blog, wenn ihr nah am Schlager bleiben wollt 😉

Generell gab es das Rezept so ähnlich auch schon auf meinen Kindergeburtstagen und stammt ursprünglich mal aus einer Backzeitschrift. Nagelt mich aber bitte nicht auf die Ausgabe fest, denn es wurde inzwischen mehrfach abgeschrieben und verändert… Jedenfalls sind diese Nussecken super saftig und aromatisch, da in der Nussmasse Creme Fraiche und Marzipan enthalten sind! Das gibt ein noch feineres Aroma und die Nussecken bleiben durch die Creme Fraiche lange saftig. Ihr könnt übrigens – wie ich das auch gemacht habe – verschiedene Nuss-Sorten mischen: Bei mir waren es Haselnüsse und Mandeln. Testet aber doch auch mal Cashews oder Walnüsse! Jede Nuss gibt der Ecke einen etwas anderen Geschmack, was ich sehr spannend finde.

Saftige Nussecken - Rezept für Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche

Anstelle von Nuss-Herzen könnt ihr auch ganz normale Dreiecke schneiden, dann gibt es weniger Abschnitte. Und traut euch ruhig mal an andere Schokoladen ran – mit weißer Schokolade wird es deutlich „lieblicher“ und süßer, extra bittere Schokolade macht die Ecken wiederum noch aromatischer.

Hier kommt also mein „Liebesbeweis“ – Nussecken im herzigen Muttertagslook!

Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche (ca. 30 kleine Herzen oder Ecken)

Für den Mürbteig

  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter

Für die Nussmasse

  • 125 g Marzipan
  • 2 EL Amaretto oder Weinbrand
  • 100 g Butter
  • 150 g Creme Fraiche
  • 175 g Zucker
  • 400 g Nüsse nach Wahl (gemahlen oder je zur Hälfte gehackt / gemahlen)
  • 1 Pck. Vanille-Zucker

Dekoration

  • 200 g Kuvertüre nach Wahl
  1. Verknete die angegebenen Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig. Wenn er zu krümelig ist, kannst du noch 1 EL eiskaltes Wasser dazugeben.
  2. Rolle den Teig in einer Fettpfanne (ca. 20 x 30 cm, kommt nicht auf den cm an) auf Backpapier aus und stelle ihn kurz in den Kühlschrank.
  3. Schneide oder reibe das Marzipan ganz fein. Röste die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz an, bis sie zu duften beginnen.
  4. Heize den Ofen auf 175° C Ober-Unterhitze vor.
  5. Erwärme Butter, Zucker, Vanillezucker und Creme fraiche gemeinsam, bis die Butter geschmolzen und die Masse heiß ist.
  6. Dann rührst du das Marzipan, den Amaretto sowie die Nüsse unter, sodass eine streichfähige, recht feste Masse entsteht. Verteile diese auf den Mürbteig-Boden.
  7. Backe die Nussecken im heißen Ofen ca. 25 – 30 Minuten, nehme das Blech heraus und lasse sie ca. 10 Minuten leicht abkühlen.
  8. Dann kannst du das Gebäck entweder nach Wunsch in Ecken schneiden oder mit einem Herz-Ausstecher dicht an dicht Herzen ausstechen.
  9. Nach dem vollständigen Auskühlen kannst du sie mit Kuvertüre überziehen.

Du suchst ein saftiges und einfaches Nussecken Rezept? Dann sind diese Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche genau richtig für dich! Saftig und wandelbar - nicht nur mit Haselnüssen, sondern auch mit Mandeln oder anderen Nüssen möglich. Diese Nussecken werden dich begeistern :) | BackIna.de

Details
recipe image
Rezept-Name
Saftige Nussecken mit Marzipan und Creme Fraiche
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Zubereitungsdauer
Benötigte Zeit

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.