Süßes Finale (Schokomousse auf Kirschgrütze mit Cookies)

Süßes Finale (Schokomousse auf Kirschgrütze mit Cookies)

Muss Dessert im Glas immer geschichtet sein? Natürlich nicht! Deshalb habe ich heute eine etwas andere Variante für euch: Luftiges Schokomousse (ohne Ei) macht es sich auf Kirschgrütze bequem. Knusprige Keks-Brösel sorgen für den richtigen „Biss“. Damit die Farben und Bestandteile optimal zur Geltung kommen, habe ich das Dessert kurzerhand in Sektschalen angerichtet. Diese eignen sich sowieso besser zum Anrichten von Desserts oder anderen Speisen als zum Trinken von Sekt, denn wusstet ihr, dass Sekt und besonders Champagner in dieser Art von Glas viel leichter ausperlen, das Aroma sich schneller verflüchtigt und das Getränk deutlich schneller warm wird? Zum Servieren von Schokomousse sind die Schalen jedoch perfekt geeignet!

Tolles Dessert im Glas für Festtage: Kirschgrütze, Cookies und Schokomousse in Kombination

Ich finde, dass das Dessert im Glas damit einen besonders edlen Touch bekommt. Dadurch kann man es gut zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder dem Weihnachtsessen servieren. Ebenso gibt es einen schönen Abschluss für ein Menü.

So effektvoll das Dessert auch aussieht: Das Schokomousse ist super einfach zuzubereiten. Da es im Moment so heiß draußen ist und man frische Eier eher selten bekomme, verzichte ich bei diesem Schokomousse auf Eier. Dadurch ist es natürlich kein „echtes“ Mousse au Chocolat. Natürlich nicht weniger lecker 😉 Bei der fruchtigen Begleitung und dem „Crunch“ könnt ihr euch aussuchen, was ihr servieren möchtet:

  • Neben Kirschgrütze eignet sich auch Beerengrütze oder eine klassische Rote Grütze gut.
  • Sucht euch die Kekse aus, die ihr gerne mögt und rundet das Dessert mit Stücken davon ab: Ich habe hart gewordene American Cookies verwendet, ihr könnt aber ebenso Biscotti, Amaretti oder auch Buttergebäck verwenden.
  • Oder wie wäre es zu Weihnachten mit Zimtstern-Bröseln? Dann könntet ihr auch noch eine Prise Lebkuchengewürz in das Schokomousse geben.

Einfaches Mousse au Chocolat ohne Ei als Dessert im Glas: Mousse-Nocken mit Kirschgrütze und Keksbröseln

Insofern ist dieses Dessert die Grundlage für viele kreative Ideen 🙂 Viel Spaß beim Nachkochen!

Schokomousse auf Kirschgrütze mit Cookies (ca. 4 Portionen)

Für die Schokomousse ohne Ei

  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 300 g Sahne

Für die Kirschgrütze

  • 500 g Kirschen (alternativ sind auch Beerenfrüchte möglich)
  • 75 g Zucker
  • 150 ml Kirschsaft
  • 1 Vanillestange
  • 1 Zimtstange
  • 3 gestr. EL Speisestärke
  • 2 EL Amaretto oder Rum (ersatzweise mehr Saft)

Sonstiges

  • 4 – 5 Kekse (z.B. American Cookies oder Biscotti) in groben Stücken
  • optional weiße Schokospäne

Schokoladenmousse ohne Ei als Dessert im Glas mit frischer Kirschgrütze und Keksbröseln

Zubereitung

  1. Bereite am Vorabend das Schokomousse vor: Dazu hackst du die Schokolade klein.
  2. Dann kochst du 100 ml Sahne auf und nimmst den Topf vom Herd. Rühre dann die Schokolade ein, bis eine glatte Masse (Ganache) entstanden ist. Diese lässt du ca. 10 Minuten abkühlen, bis sie handwarm ist.
  3. Schlage die übrigen 200 ml Sahne steif und hebe sie dann vorsichtig unter die zimmerwarme Ganache. Achte darauf, dass die Masse gut miteinander vermischt ist.
  4. Lasse die Mousse über Nacht im Kühlschrank fest werden.
  5. Ebenso kannst du die Kirschgrütze vorbereiten: Wasche und entsteine die Kirschen. Kratze die Vanilleschote aus. Rühre 50 ml vom Kirschsaft und den Amaretto mit der Speisestärke glatt.
  6. Koche die Kirschen mit dem Zucker, dem restlichen Saft, dem Vanillemark sowie der Zimtstange auf. Dann rührst du die Stärke-Mischung ein und lasse die Grütze ca. 2 – 3 Minuten weiterkochen. Entferne die Zimtstange und lasse die Grütze über Nacht abkühlen.
  7. Am nächsten Tag verteilst du zuerst die Grütze auf weite Gläser oder flache Teller. Dann schlägst du die Schokomousse noch einmal kurz auf, damit sie noch fester wird.
  8. Steche Nocken vom Schokomousse ab und setze sie vorsichtig auf die Kirschgrütze.
  9. Zerbreche die Cookies bzw. Kekse und streue sie sowie ggf. einige Schokospäne über die Kirschgrütze.
  10. Fertig ist das einfache, aber effektvolle Dessert im Glas mit Schokolade!

Suchst du ein einfaches, aber effektvolles Dessert im Glas, z.B. für einen Geburtstag oder zu Weihnachten? Dann ist dieses Schokomousse ohne Ei auf Kirschgrütze mit Cookie-Bröseln genau richtig! | BackIna.de

Details
recipe image
Rezept-Name
Schokomousse auf Kirschgrütze mit Cookies
Verfasser
Verfasst am
Vorbereitungsdauer
Benötigte Zeit

Published byBackIna

Foodblogger Team aus Bayreuth, Oberfranken mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

1 Comment

  • Ben M

    5. August 2019 at 18:31 Antworten

    Sieht super aus – jetzt müsst ich nur noch Schokomousse mögen 😀

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.