Einfach und gut! (Grundrezept für Waffeln aus Rührteig)

Was gibt es bei euch heute am Ostersonntag zum Frühstück? Für einen Festtag wie Ostern sind doch Waffeln ideal, oder? Zum einen gibt es kaum jemanden, der die leckeren Rührteig-Stückchen nicht mag – zum anderen kann sie jeder nach Lust und Laune variieren! Wie wäre es mit frischen Früchten, Marmelade, Nutella oder doch Krokant als Topping? So kann jedes Familienmitglied sich sein Wunsch-Frühstück zusammenstellen 🙂

Auf meinem Blog findet ihr dazu schon einige Rezepte, zum Beispiel die Waffeln ohne Butter, Butterwaffeln, Belgische Waffeln und Apfel-Zimt Waffeln. Was aber bisher fehlte, war ein Grundrezept für Rührteigwaffeln – ein wunderbar saftiger Rührteig mit Butternote, nicht zu süß und ganz leicht nach Vanille. Kurz – so wie man Waffeln aus der Kindheit kennt! Das schöne an diesem Waffel Grundrezept ist, dass ihr es auch super variieren könnt: Mit Kakaopulver werden Schokowaffeln daraus, mit Nüssen Nusswaffeln und ich kann mir auch super Chocolate Chip Waffeln mit Schokostückchen vorstellen. Ein paar weitere Ideen habe ich euch unten aufgelistet 🙂

Kleiner Tipp: Wir haben gleich mehrere Waffeln gebacken und diese direkt frisch eingefroren. Am Morgen kurz auf die Heizung legen und schon hat man ein leckeres und schnelles Frühstück – und das ganz ohne das Eisen einzusauen 😉 Das ist natürlich ideal für unter der Woche, wenn man nur schnell eine Kleinigkeit mitnehmen möchte.

PS: Wer lieber Pfannkuchen und Pancakes statt Waffeln mag, könnte auch mal diese Rezepte auf meinem Blog testen: Klassische Pfannkuchen, Buttermilchpancakes, Bananen Pancakes, Apfel Pancakes!

Mit diesem Waffelrezept bin ich bei der Blogger-Aktion „Lecker für jeden Tag“ im April dabei – weitere leckere Frühstücksrezepte findet ihr heute bei:

Diese Produkte habe ich für das heutige Rezept verwendet*

*Die Amazon Produktlinks sind sogenannte Affiliate Links. Das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn du darüber etwas bestellst. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Grundrezept für Waffeln aus Rührteig (ca. 8 Waffeln)

  • 125 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 150 ml Milch
  1. Rühre zunächst die weiche Butter mit dem Zucker sowie einer Prise Salz hellcremig, bis sich der Zucker gelöst hat. Das kann durchaus 5 Minuten dauern, also bitte etwas Geduld mitbringen 🙂
  2. Als nächstes rührst du die Eier einzeln unter und rührst weiter, damit der Teig cremig bleibt. Mische das Mehl mit dem Backpulver und rühre dieses im Wechsel mit der Milch unter den Teig.
  3. Zum Schluss verfeinerst du den Teig mit Vanille und Zitronenschale und schon kann das Waffelbacken losgehen!
  4. Streiche das heiße Waffeleisen mit ganz wenig Öl aus und backe je 2 EL Teig (für ein belgisches Waffeleisen) pro Seite etwa 3 Minuten aus.
  5. Serviere die Waffeln noch heiß mit Puderzucker und Beilagen deiner Wahl (Früchte, Nutella, Marmelade usw.) oder genieße sie kalt!
  6. So schnell hast du einfache Waffeln aus Rührteig fertig!

So kannst du das Waffelteig Grundrezept variieren

  • Ersetze ca. 30 g des Mehls durch Kakao – schon hast du Schokowaffeln.
  • Rühre Schokodrops unter den Waffelteig für Chocolate Chip Waffeln.
  • Rühre Zuckerstreusel unter den Waffelteig für Funfetti Waffeln.
  • Mit etwas Zimt oder Lebkuchengewürz bekommen die Waffeln einen weihnachtlichen Touch.
  • Du kannst auch 1 – 2 EL Zitronensaft hineingeben für Zitronenwaffeln.
  • Ersetze 50 g des Mehls durch Nüsse für Nusswaffeln.

 

Published byBackIna

Foodbloggerin mit Liebe zu frischen Zutaten, einfachen Rezepten mit Twist und süßen Köstlichkeiten.

18 Comments

  • […] Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln […]

  • […] mit Mandelmus Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln Ina von Applethree: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl […]

  • […] Schoko-Kirsch-Muffins Elsa von Einfach Elsa: Süße Osterbrötchen mit Mandelmus Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln Silke von Blackforestkitchen: Drei Osterbrunch-Ideen Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: […]

  • Tina von Küchenmomente

    1. April 2018 at 11:54 Antworten

    Frohe Ostern liebe Ina!

    Wir sind riesige Waffelfans, daher kommt dein Rührteig-Waffel-Rezept wie gerufen! Vielen Dank dafür 🙂 .

    Liebe Grüße

    Tina

  • Die Küchenwiesel

    1. April 2018 at 15:00 Antworten

    Das Rezept werden wir definitiv mal ausprobieren, denn bisher haben wir noch nicht das wirklich perfekte Rezept gefunden. 🙂

    lg Anna

  • Gülsah

    1. April 2018 at 16:39 Antworten

    Waffeln sind schon etwas besonderes bei uns. Diese gibt es nicht oft und werden heiß und innig geliebt. Dein Grundrezept teste ich gerne mal. Liebe Grüße

  • Ina Apple

    1. April 2018 at 19:57 Antworten

    Mir mangelt es halt einfach an einem Waffeleisen. Ich weiß, die Dinger sind nicht teuer und ich müsste mir einfach mal eines zulegen… Aber der Platz in der KÜche!!! Aber wenn ich mir deine leckeren Waffeln so anschaue, dann sollte ich endlich mal in die Waffelbäckerei einsteigen…
    LG Ina

  • Susan

    2. April 2018 at 10:38 Antworten

    Wir lieben Waffeln und immer auf der Suche nach neuen Rezepten und dein Rührteig Rezept wird ausprobiert. Vielen Dank für das Rezept und herzliche Grüße

  • FaBa-Familie aus Bamberg

    2. April 2018 at 11:03 Antworten

    Liebe Ina,
    wir wünschen dir einen wundervollen Ostermontag.
    Unsere Jungs können von Waffeln nicht genug bekommen.
    Leider hat vor kurzem unser Waffeleisen die Grätsche gemacht.
    Liebe Grüße Marie

  • […] Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln […]

  • Isabelle

    2. April 2018 at 18:38 Antworten

    Ich wollte schon ewig mal wieder Waffeln machen, danke für das Rezept. Klasse Idee, die Waffeln einfach auf der Heizung aufzutauen. Viele Grüße, Isabelle

  • Jessi

    3. April 2018 at 8:00 Antworten

    Ganz große Waffelliebe – die gehen einfach immer 😉

    Liebe Grüße
    Jessi

  • […] mit Mandelmus Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln Ina von Applethree: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl […]

  • MakeItSweet

    4. April 2018 at 19:02 Antworten

    Eine tolle Idee zum Osterbrunch. Waffeln kann man immer essen, zu jeder Uhrzeit. Ich jedenfalls 🙂 Und die Variationen sind auch lecker.
    Viele Grüße
    Saskia

  • Chrissy

    4. April 2018 at 21:42 Antworten

    Omnomnom, Waffeln gehen immer! Habe mir letztens ein Waffeleisen für Belgische Waffeln gekauft und Dein Rezept werde ich bestimmt ausprobieren…
    Liebe Grüße
    Chrissy

  • Filiz | Filizity.com

    5. April 2018 at 17:21 Antworten

    Danke für das Rezept! Ich mag Waffeln sehr, ich müsste nur mal wieder das Waffeleisen rauskramen…
    Es ist einfach super wie variabel Waffeln sind, für jeden was dabei. 🙂

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Nachmittag,
    Filiz von http://www.filizity.com

  • […] mit Mandelmus Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln Ina von Applethree: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl […]

  • Frances

    17. April 2018 at 10:54 Antworten

    Ich liebe Waffeln und aus einem ordentlichen Rührteig sind sie sicherlich noch viiiiiel besser 😉 Danke für diese wunderbare Inspiration liebe Ina! LG Frances

Post a Comment


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.