Törtchen aus gebeiztem Saibling, Meerrettichcreme und Roter Beete als fränkische Vorspeise

Das fränkische Weihnachtsdinner: Gebeizter Saibling als Vorspeise

Der Weihnachtscountdown hat begonnen! Wisst ihr schon, was es bei euch zu essen geben wird? Neulich habe ich euch ja schon einige meiner Ideen für ein edles Weihnachtsmenü gezeigt, heute darf ich euch nochmal Inspiration zu euerem Weihnachtsmenü geben – und zwar auf die fränkische Art! Einige meiner lieben fränkischen Bloggerkolleginnen und ich richten diese Woche

Entenbrust mit Feigen Cassis Sauce und Polenta Sternen zu Weihnachten

Entenbrust mit Feigen-Cassis-Sauce, Cranberry-Rotkohl und Polenta-Sternen

An den Feiertagen liebe ich Entenbrust, denn diese kann man super im Ofen garen und das Fleisch wird schön zart-rosa. Gemeinsam mit der fruchtigen Feigen-Cassis-Sauce und herzhaften Polenta-Sternen entsteht so ein toller Hauptgang für ein edles Weihnachtsmenü. Das gesamte Weihnachtsmenü findet ihr hier. Die Idee für die Entenbrust und die Sauce habe ich aus der Lecker

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 
Fränkische Festtagssuppe zu Weihnachten mit Leberknödeln, Eierstich und Nudeln

Fränkische Festtagssuppe

Die fränkische Festtagssuppe wird bei uns zu allen besonderen Anlässen gegessen, zum Beispiel zur Konfirmation / Kommunion, Hochzeit, Taufe oder eben zu Ostern und Weihnachten. Als weihnachtliche Vorspeise für mein edles Weihnachtsmenü habe ich diese in Stern-Form etwas modernisiert. Natürlich kann man die Leberknödel auch selbst machen – ich finde es allerdings immer sehr unangenehm

Lebkuchen Trüffel als Geschenk aus der Küche: Pralinen selber machen

Rollin‘, Rollin‘, Rollin‘ (Lebkuchen Trüffel)

Jetzt brennt tatsächlich schon die erste Kerze am Adventskranz. So langsam wird es Zeit sich über Weihnachtsgeschenke Gedanken zu machen! Während ich die „großen“ Geschenke schon alle beisammen habe (ich kleiner Streber 😉 ), fehlen mir noch einige kleine Aufmerksamkeiten. Und wie könnte man den Lieben schöner eine Freude machen als mit Geschenken aus der

Überbackene Kürbis Suppe im Brot: Lecker herbstlich und deftig!

Suppenkasper (Suppe im Brot serviert und überbacken)

Mögt ihr Suppe auch so gerne wie ich? Gerade jetzt im Herbst mag ich Suppe besonders gerne – und natürlich besonders gerne mit meinem liebsten Herbst-Gemüse, dem Kürbis. Nicht schon wieder ein Rezept für Kürbissuppe, mag so manch einer von euch denken: Denn es gibt wirklich schon viele Varianten am Markt und von denen habe ich

Herbstliches Sonntagsessen: Zarte Lende mit Kürbis Püree und Pflaumen Chutney

Lecker Herbst! (Lende mit Kürbis Püree und Pflaumen Chutney)

Woran man merkt, dass jetzt Herbst ist? Vielleicht am trüben Wetter draußen? Daran, dass man die Pullis wieder in den Schrank räumen muss? Oder daran, dass schon die ersten Lebkuchen im Supermarkt an der Kasse warten? Alles richtig – aber für mich sind die beiden Herbst-Indikatoren orange und violett. Im Kunst-Unterricht hat man vielleicht gelernt, dass


Eine herrliche Kombination: Nusskuchen mit Äpfeln und Himbeeren

Spätsommer (Apfel-Nusskuchen mit Himbeeren)

Wisst ihr, was ich mit dem September verbinde? Unter anderem die Obsternte im Garten meiner Großeltern. Tatsächlich sind mittlerweile schon die ersten Äpfel reif, die sogenannten „Kornäpfel“ – leider schmecken die zum Essen super schnell mehlig, aber im Kuchen werden sie dafür umso mürber und zarter. Damit die Äpfel also nicht verderben, habe ich einen schnellen Apfel

Sommer-leichte Gerda Torte mit Orangen und Kirschen

Rock’n’Roll (Gerda Torte mit Orangencreme und Kirschen)

Endlich geht sie wieder los: Die Kirschenzeit! Eine Geschmackskombi, die ich im Sommer besonders gerne mag, sind Kirschen mit Zitrusfrüchten, denn das schmeckt so herrlich frisch und spritzig. Ein bisschen erinnert mich diese Kombi immer an diese leckeren Kekse mit weichem Bisquitboden und fruchtiger Gelee-Schicht, die es auch in den Geschmacksrichtungen Orange und Kirsche zu kaufen

So einfach geht es Schokopudding selbst zu machen

Zeit ist relativ (Schokopudding selber machen)

Ich liebe süße Hauptgerichte – Grießbrei, Milchreis oder Pudding (bevorzugt Schokopudding) zählen schon seit meiner Kindheit zu meinen liebsten „Sünden“. Ich kann mich noch gut erinnern, dass es diese Gerichte oft Mittags gab, wenn ich hungrig und quengelig aus der Schule kam. Da meine Mutter gearbeitet hat, hatte sie natürlich nicht immer Zeit schon am Vorabend etwas

Frohe Weihnachten! (Lebkuchen- oder Pfefferkuchenhaus)

Ein langes Jahr geht zu Ende – fast ein Jahr gibt es BackIna nun schon und ich teile mit euch meine Backabenteuer mal mehr, mal weniger regelmäßig. Das liegt vor allem daran, dass mein Jahr auch persönlich und beruflich von vielen Veränderungen geprägt war – insgesamt kann ich sagen, dass 2015 ein sehr gutes Jahr

👩🏻‍🍳  BackInas Masterclass: Backen lernen

Jetzt kostenlos zu deinem 5-teiligen Kurs anmelden: Grundrezepte, die du können solltest inklusive Videoanleitung und Tipps, wie sie garantiert gelingen.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Nutzung wie in der Datenschutzerklärung beschrieben genutzt werden können. Ich kann der Nutzung jederzeit wiedersprechen. 
Köstlich & Konsorten Frankens-Foodblogger
Lust auf mehr von BackIna? Dann schau dir unser Kochbuch „Fränkische Lieblingsrezepte“ an!Jetzt online kaufen