Brainfood (Protein Müsliriegel ohne Zucker)

Ich habe euch ja schon öfter erzählt, dass ich tagsüber immer mal wieder einen Snack brauche, um leistungsfähig bis zum Abendessen zu bleiben. Da bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach neuen Rezeptideen, z.B. diesen Energiekugeln oder einem Müslikeks. Die Basis für diese Müsliriegel bildet Banane. Wenn ihr also nicht genug Bananen für

Resteverwertung für Bananen (Veganes Bananenbrot mit Schokostückchen)

Bananenbrot ist ein Renner auf meinem Blog: Ich habe bereits eine „normale“ Marmorvariante sowie ein veganes Schoko-Bananenbrot. Da ich in letzter Zeit öfter gehört habe, dass ich schon lange kein veganes Rezept mehr mit euch geteilt habe, habe ich mir überlegt: Wieso sollte das „normale“ Bananenbrot in der veganen Variante nicht funktionieren? So ist dann

Gewissensentscheidung: Protein Schoko Muffins mit Bohnen

Wie versprochen gibt es heute Teil 2 der März-Gewissensentscheidung und heute zeige ich euch eine Alternative zu den super saftigen Coffeehouse-Schokomuffins, die es Anfang der Woche gab: Denn diese Protein Schoko Muffins sind nicht weniger lecker! Dabei enthalten diese keinen Zucker und eine große Portion Protein. Welche Zutaten sorgen dann für den hohen Proteingehalt? Nun,


Gewissensentscheidung: High Protein Carrot Cake Cupcakes

Wie schon im vorigen Monat möchte ich euch dieses Monat wieder eine „Gewissensentscheidung“ zeigen – ein Rezept in „gesunder“ und „sündiger“ Variante! Passend zum nahenden Osterfest geht es diese Woche um Möhrenkuchen. Am Donnerstag dürft ihr euch auf einen klassischen Rüblikuchen hier freuen, heute gibt es das passende „healthy“ Rezept: Denn ich habe mich an

Eine Alternative zum Bananenbrot (Fettarmes und zuckerfreies Apfelbrot)

Bananenbrot kennt ihr sicher alle als gesunde Alternative zum „normalen“ Kuchen (ich habe sowohl eine „normale“ als auch eine Schoko-Variante auf dem Blog). Nun hat man nicht immer überreife Bananen im Haus, aber ein Obst habe ich oft zu Hause: Äpfel. Dabei wird der ein oder andere gerne mal „mehlig“ und ich mag ihn dann

Gewissensentscheidung | Haferflocken Cookies (Frühstückscookies)

Geht es euch genauso wie mir? Ihr möchtet euch gerne öfter was süßes gönnen, aber gleichzeitig auch gesund leben? Auf meinem Blog findet ihr schon einige kalorien- und fettarme Rezepte (zum Beispiel das Bananenbrot, das Schoko-Bananenbrot und das Kürbisbrot). Dieses Jahr möchte ich diese Rubrik ausbauen und euch gezielt Backwerk zeigen, dass ihr entweder in


Saftige Waffeln ohne Butter?! (Saftige Waffeln mit Sauerrahm)

Gab es bei euch in der Schule auch gelegentlich ein „gesundes Frühstück“? Die Idee fand ich immer super! Neulich war ich nun bei meinem ehemaligen Arbeitgeber zu einem Workshop eingeladen – und die Ex-Kollegen hatten die schöne Idee, ein ebensolches zu veranstalten. Da bin ich natürlich gerne dabei und steuere etwas „gesundes“ für den Frühstückstisch

Fettarmer, zuckerfreier Kürbiskuchen mit Knusperstreuseln (Werbung)

Letzte Woche habe ich euch bereits von meiner Liebe zu Kürbis erzählt. Wie versprochen gibt es heute ein etwas „gesünderes“ Rezept als die doch recht zucker- und fettreichen Kürbis-Cookies. Nachdem wir inzwischen so große Fans von Bananenbrot (in der klassischen und der Schokovariante) sind, wollte ich einmal eine Variante mit Kürbis testen – also ein

Ein neuer Liebling (Schoko Bananenbrot ohne Zucker und Fett, vegan)

Seit diesem Bananenbrot sind wir im Hause BackIna ganz angefixt darauf, dass endlich die Bananen wieder braun sind. Denn die zucker- und fettfreie Leckerei kann man sich ohne schlechtes Gewissen einmal gönnen und es lässt sich super einfrieren. Wenn es also morgens mal hektisch zugeht, tauen wir einfach ein paar Scheiben von dem Bananenbrot auf


Wie das soll gesund sein? (Bananenbrot ohne Zucker und Fett)

Frühling – die einen freuen sich, dass die Fastenzeit bald um ist und sie wieder genießen dürfen. Die anderen – und dazu gehören auch wir – achten gerade im Frühling stärker auf die Ernährung. Nicht unbedingt wegen der Bikinifigur, sondern eher, weil ich die Frühlingsmüdigkeit mit viel Gemüse und Obst besser in den Griff bekomme. Deshalb

Köstlich & Konsorten Frankens-Foodblogger
Stylebook BlogStars
hashtaglove